PROJEKTE

LENA LISA TRITSCHER, JULA ZANGGER, MANUEL WITTING, GERALD VOTAVA

Wien Premiere: 09.03.2022 (Theater Akzent)

 

Buch & Regie: Hakon Hirzenberger

 

Friedl Bison, der Vater, will sein Erbe verteilen. Er versammelt seine Kinder in der Lobby des Hotels Kaiserblick. Er selbst hält sich in der Kaisersuite auf und niemand kommt in seine Nähe. Nur eigenartige Nachrichten des vertrauten Butlers erreichen seine Kinder. Ein hedonistischer Psychiater, ein korrupter Politiker und die knallharte Geschäftsführerin des Familienimperiums haben unterschiedliche Vorstellungen von der Verteilung. Narzissmus und Gier treiben die Erben in einen familiären Wettstreit um das größte Stück vom Kuchen. Völlig absurde Ereignisse, Spekulationen und eine unerwartete Pizzabotin verstricken sich zu einer äußerst amüsanten Erbschaftsgeschichte.

Eine Kriminalkomödie über Geld, Gier und eine missglückte Familienaufstellung.

TAY-LAH

Journey into colours (Album Vö: 28.01.2022)

 

Selbstbestimmung und Empowerment sind bei der Wienerin TAY-LAH keine leeren Worthülsen, sondern wichtige Lebensgrundlangen zum persönlichen Glück. Auf ihrem Debütalbum „Journey into Colours“ erinnert nichts an einen Newcomer. Das Selbstbewusstsein einer Großen, ein Sound von US-Format, die dazugehörigen Videos mit Eyecatcher-Qualität und eine markante Stimme, die sich vom ersten Moment an einzigartig in den Gehörgängen festsetzt. Irgendwo zwischen Afrobeat, Pop, R&B und Reggae-Vibes tanzt die 24-Jährige über die Tücken und Rückschläge des Lebens hinweg und lässt sich von nichts und niemanden den Wind aus den Segeln nehmen. Das musikalisch, als auch inhaltlich bunte, aber immer lebensbejahende und voller positiver Energie steckende Album befasst sich nicht nur mit diversen Unzulänglichkeiten der männlichen Spezies, sondern stimmt auch durchaus selbstkritische Züge an. TAY-LAH versucht erst gar nicht mit dem Heiligenschein durch ihr Debüt zu stolzieren, sondern erzählt offen, ehrlich, schonungslos und mit detailverliebter Raffinesse von den Irrungen und Wirrungen ihres bisherigen Lebens und bietet den Hörern nicht nur Verständnis, sondern auch einen vertonten Safe Space an, ohne predigend mit dem Zeigefinger zu wedeln.

SIMON STADLER

Ohne Last (Album Vö: 21.01.2022)

 

Simon Stadler vertritt in seinen Songs die Stimme der Gleichberechtigung, Empathie und Revolution — und das zur Gänze „Ohne Last“! Ohne jene Last, die man sich im Alltag aufzwingt, sobald man sich von der Obrigkeit in seiner Meinungsfreiheit einschränken lässt. Ohne Last, die man manchmal verspürt, wenn man darüber nachdenkt, was andere über einen denken. Ohne Last, die dem Leben seine Lebendigkeit und die Luft zum Atmen raubt.

Der junge österreichische Liedermacher bekundet mit seinem neuen Album offen und ehrlich, was ihm am Herzen liegt. Geprägt durch den musikalischen Charme von Udo Jürgens und vom textlichen Charisma von Konstantin Wecker - der ihn auch direkt auf seinem Label signte, vermittelt Simon Stadler eine vertraute Offenheit heiklen und einfühlsamen Themen gegenüber. Es sind lebensbejahende Lieder, die den Menschen so manche Sehnsüchte entlocken sollen und dazu anregen, den eigenen Weg zu gehen…

URSULA STRAUSS, MICHAEL SCHADE, KATHARINA STRASSER...

Beziehungen zwischen Wien, Budapest, Berlin und Hollywood


mit Cornelius Obonya, Margarita Broich, Ursula Strauss, Michael Schade, Katharina Straßer, Wolf Bachofner, Stephan Paryla-Raky, Stella Grigorian, Ethel Merhaut und Bela Koreny

 

Buch und Leitung: Bela Koreny

 

Alles Wien entführt und verführt das Publikum in die Welt bekannter Lieder und Texte von Walter Jurmann, Hermann Leopoldi, Karl Farkas, Fritz Rotter, Georg Kreisler und vielen mehr. Der neue Zyklus von Bela Koreny spannt einen Bogen von Wien nach Hollywood, Berlin, Budapest und zurück und bezeugt den großen Einfluss und das internationale Schaffen österreichischer Künstler.

 

Wien – Budapest
Schnitzel, Gulasch und gefilte Fisch
Ursula Strauss | Michael Schade | Ethel Merhaut | Bela Koreny
25.09.2021

 

Wien – Hollywood 
Servus Wien! Shalom Hollywood!
Cornelius Obonya | Ethel Merhaut | Bela Koreny
25.11.2021

 

Wien – Berlin 
Mazel am Spree und Chuzpe im Prater
Cornelius Obonya | Margarita Broich | Ethel Merhaut | Bela Koreny
30.1.2022 

 

Lieber meschugge als tot!
Katharina Straßer | Wolf Bachofner | Stephan Paryla-Raky | Stella Grigorian | Ethel Merhaut | Bela Koreny
17.3.2022

 

JAKOB BUSCH

Gedankenland (Album Vö: 24.09.2021)

 

Letzten Sommer hat die musikalische Reise von Newcomer Jakob Busch begonnen und die bisher erreichten Zahlen können sich mehr als sehen lassen:
2 Millionen Aufrufe und Streams (Youtube/Spotify), Top 40 der Airplaycharts in Österreich, Airplay aller 4 bis dato veröffentlichten Singles (BILD AN DER WAND, VIEL MEHR ALS FREUNDSCHAFT, NUR WEGEN DIR, HALT MICH FEST), Listung in der größten deutschsprachigen Pop-Playlist auf Spotify!
Diese Erfolgsbilanz hat Jakob Busch höchst motiviert, sodass er jetzt sein Debutalbum “GEDANKENLAND” präsentiert. Auf seinem Erstlingswerk zeigt sich der Mann mit der rauen Stimme vielseitig - vom tanzbaren Elektropop bis zur akustischen Ballade, von nachdenklich bis zornig, von Fremdwörterdiäten bis hin zu Beziehungsneuanfängen - sein musikalischer Streifzug kennt keine Grenzen.


Ab 24.09. gibt es das Werk auf allen digitalen Plattformen sowie auf CD, für Freunde des Traditionellen findet am 23.9.2021 eine Albumpräsentation im Cafe Kreuzberg in Wien und am 24.9.2021 eine in der Spinnerei Traun (OÖ) statt

KØLEEN

Be Yourself (EP Vö: 20.08.2021)

 

Der Wald als Inspirationsquelle – bei kaum jemanden trifft das mehr zu als bei der österreichischen Försterin und Singer/Songwriterin KØLEEN. In ihrer Debüt EP “Be Yourself“ lässt die in Wien lebende Steirerin viel Natur einfließen. So beeindruckt das Musikvideo zu „Remedy“ mit spektakulären Naturaufnahmen, starken Farb-Kontrasten und minimalistischem, aber sehr ausdrucksstarkem Tanz. 

BÄRENHELD

Wildnis (Album Vö: 06.08.2021
Downtown (Single Vö: 30.07.2021)
 
Bärenheld : als one-man-band schreibt und produziert er seine Musik ganz alleine und macht das ganz nebenbei auch noch für andere Künstler (u.a. produzierte er das letzte EDMUND-Album)
 
Sein neues Album WILDNIS ist ein Megaphon für die Ungewissheiten des Lebens.
Es ist ein „sich abfinden“ mit einer Realität, die so oft unplanbar und unvorhersehbar ist. Natürliche Reaktionen wie Hoffnung und Angst sind abwechselnde Protagonisten in diesem durchdachten Gesamtkonzept. Ob Pop-Hymne oder Ballade, BÄRENHELD erzählt seine Geschichte mit furchtloser Ehrlichkeit. Musikalisch bedient er sich dabei akustischen sowie synthetischen Elementen. In seinem Studio, 20min zu Fuß von Zuhause entfernt, arbeitete er seit dem Lockdown an seinem Debut-Album. Untypisch ist dabei sein fehlender Hang zum Perfektionismus. Das Gefühl muss stimmen - und da darf hin und wieder nicht alles glatt gebügelt sein.
 
Am 21.8.2021 tritt Bärenheld im Zuge der DIF Truck Tour in Wien auf.
 

KONSTANTIN WECKER

Utopia (Album Vö: 18.06.2021)

Wenn Waffen Gedichten erliegen 


Der Münchner Liedermacher Konstantin Wecker war im Studio und präsentiert mit der CD „Utopia“ 16 neue Lieder und Gedichte. 

 

München. Wenn Krieger vor Liedern fliehen und Waffen Gedichten erliegen, dann geht für ihn ein lang ersehnter Traum in Erfüllung. Endlich. Denn ein menschenwürdiges Leben ohne Herrschaft und Gehorsam war schon immer das große Ziel von Konstantin Wecker. Mit „Utopia“ verleiht der Münchner Musiker und Poet diesem Herzenswunsch nun ganz neue Klänge. Es ist nach sechs langen Jahren sein erstes Studioalbum - mit 16 brandneuen Songs und vorgetragenen Gedichten. Der Liederzyklus vereint schwärmerische, visionäre Blicke auf eine liebevolle Gesellschaft, die auch in stürmischen Zeiten geprägt ist durch Poesie und Widerstand. Für Konstantin Wecker ist sein Utopia alles andere als undenkbar. 

STEUDLTENN Theaterfestival

26. Mai - 28. August 2021

 

Das Theaterfestival STEUDLTENN stellt sich auch 2021 mutig den Themen der Zeit und bietet zwischen dem 26. Mai und 28. August auf Outdoorbühnen und im 700 Jahre alten Heustadl ein eindrucksvolles Kulturprogramm, das die Sehnsucht nach dem Miteinander stillt: Neben Kabarett, Lesungen, Kunstinstallationen, Workshops, und partizipativen Kinder- und Jugendprojekten feiert STEUDLTENN das Theater in seiner ganzen Kraft. Mit sechs Premieren davon 4 Uraufführungen mit noch nie gesehenen Stücken von Felix Mitterer, Hakon Hirzenberger, Hanspeter Horner und Raoul Biltgen wird der Raum zwischen den Menschen, das zarte Beziehungsgeflecht, das uns stärkt, kunstvoll ausgestaltet. Alte und neue Freunde wie Peter Simonischek und Brigitte Karner, Uli Boettcher, Philipp Hochmair und die Elektrohand Gottes, Markus Linder, Anna Mabo, Manuel Rubey, Christoph Grissemann und Dirk Stermann oder Erwin Steinhauer runden das Programm ab. Dabei zeigt das Festival, dass die schönsten und lebendigsten Formen menschlichen Ausdrucks unter schwierigen Bedingungen entstehen und uns Kultur einen unerschöpflichen Pool an Möglichkeiten schenkt, um immer wieder neu zusammenzukommen.

 
Das vollständige Programm

VERENA WAGNER

Nirgendwohin (Album Vö: 28.05.2021)

 

„Wohin soll das führen?“ Eine Frage, mit der die Dialektkünstlerin Verena Wagner auf ihrem Weg zum Debüt-Album „Nirgendwohin“ sehr oft konfrontiert wurde – und die sie sich auch immer wieder selbst gestellt hat. Das Album selbst wurde schließlich zur rebellischen Antwort darauf:

„Nirgendwohin bedeutet für mich eine Art von Rebellion und Trotz, weil es im ersten Moment widersprüchlich erscheint so eine Antwort zu geben. Wir alle bekommen ja immer zu hören, dass man einen konkreten Plan haben muss – bei allem. Nirgendwohin schlägt aber genau in diese Kerbe: Es feiert den Mut, den ersten Schritt zu wagen - unabhängig von der Frage, wohin etwas führen wird. Es dreht den Spieß um. Ich glaube, dass wir viel zu oft Angst davor haben, ein Risiko einzugehen und einen Weg einzuschlagen, weil wir die Antwort noch nicht kennen. Aber wenn du beginnst deinem persönlichen Weg zu vertrauen und ihn einfach zu gehen, wirst du alle Antworten finden. Du wirst selbst zur Antwort. Dein Weg wird zu Antwort. Und „Nirgendwohin“ wurde zu meiner Antwort.“

ERNST & CHRISTOPH GRISSEMANN

Klappe Santa

 

Live im Theater Akzent: 09.12.2015

 

Eine schöne Bescherung: In diesen Geschichten wird anders gefeiert! Nämlich so, wie es sich gehört. Stellen Sie sich vor, es ist Weihnachten und alle sind da: der Weihnachtsmann, Knecht Ruprecht, der Nikolaus und ein Engel besetzen die Wohnung und wollen einfach nicht mehr gehen. Nur das Christkind fehlt. Aber gibt es das Christkind überhaupt? Diesen und anderen Fragen rund um den Pannenbaum gehen Ernst und Christoph Grissemann auf den Grund. Und weil alles andere eine Überraschung wäre, sind die Antworten, die sie uns auftischen, so erstaunlich, dass kein Auge trocken bleibt. Ernst und Christoph Grissemann haben Weihnachtsgeschichten gesammelt, die Sie bestimmt in Stimmung bringen. Schräg und besinnlich, lustig und tiefsinnig.

 

TINI KAINRATH

Weihnocht'n is

 

Live im Theater Akzent: 03.12.2015

 

Eine einmalige, swingende Big Band: 17 exzellente Musiker mit ihrem Bandleader, der Legende Richard Oesterreicher. Las Vegas Sound im Herzen Wiens. Keep on Swinging.

Beim Weihnachtskonzert "Weihnocht‘n is´" werden Richard Oesterreicher und seine Big Band stimmgewaltig von der beliebten Sängerin Tini Kainrath unterstützt, die seit mehr als 20 Jahren ihr Publikum in diversen Formationen wie The Hallucination Company, The Rounder Girls, The Upper Austrian Jazz Orchestra, usw. begeistert.

ANDREAS LUST

Geboren 1967 in Wien. Ab seinem 16. Lebensjahr studierte er am Konservatorium der Stadt Wien bei Elfriede Ott Schauspiel, verließ die Schule jedoch bald. Nach einem Südamerikaaufenthalt studierte er dann Schauspiel am Mozarteum in Salzburg. In der Folge spielte er unter anderem am Wiener Volkstheater, an den städtischen Bühnen in Freiburg, am Landestheater Tirol, an den Vereinigten Bühnen Bozen und am Theater Phönix in Linz.

Andreas Lust ist einer breiten Öffentlichkeit bekannt aus Kinofilmen wie REVANCHE (Götz Spielmann) – nominiert für den Oscar® als Bester Fremdsprachiger Film –, DER KAMERAMÖRDER (Robert A. Pejo), DER RÄUBER (Benjamin Heisenberg), DER BLUNZENKÖNIG (Leo Maria Bauer) und die TV-Serie “Schnell ermittelt” (Michi Riebl, Andreas Kopriva) und zahlreiche andere Film- und TV-Produktionen.

CHRISTINA ROMMEL

NORDWEST

 

Album VÖ: 13. November 2015

 

Eine der erfolgreichsten Live-Künstlerinnen der deutschen Rock/Pop Clubszene, Christina Rommel, legt am 13.11.2015 ihr neues und 7. Studioalbum vor und startet damit nun auch endlich in Österreich durch. Zwischen den letzten 350 Live-Shows und dem Pendeln von New York über Seattle nach Deutschland komponierte Christina Rommel die Songs zum neuen Album „Nordwest“. Inspiriert von den Einflüssen der amerikanischen West- und Ostküste entstand auf „Nordwest“ ein moderner, internationaler Sound, den Christina als ihren „Seattle/New York-Sound mit deutschen Texten“ bezeichnet.

JULIA STEMBERGER & TANGO DE SALON

Julia Stemberger & Tango de Salon

 

Meisterliche Rezepte, garniert mit feurigem Tango

 

Wer kennt sie nicht - die misslungenen Rezepte, die  fehlgeschlagenen Diäten? Kochkünste zwischen himmlisch und angebraten? In "Fein gehackt und grob gewürfelt" kommen Dilettanten und Meister rund ums Kochen zu Wort - ein durch und durch kulinarischer Abend mit Witz und Ironie.

Die Texte von Julian Barnes, Woody Allen und David Sedaris werden garniert mit feurigem Tango, gespielt vom Tango-Quartett Tango de Salón.

 

Musik von Efim Jourist, Astor Piazzolla, Kurt Weill u.a.

 

"...selten erlebt man ein Ensemble, das perfektes Zusammenspiel, Freude am Musizieren und inniges Musikantentum derart selbstverständlich und leichtfüßig miteinander vereint..."

 

 

ANDY HOLZER & EVA SPREITZHOFER

Unter Blinden - Das extreme Leben des Andy Holzer

 

ein Film von Eva Spreitzhofer

 

Filmstart: 03.04.2015

 

Andy Holzer ist Extrembergsteiger und hat 6 8000er bestiegen. Was ihn von anderen professionellen Bergsteigern unterscheidet? Er ist von Geburt an blind. Für Unter Blinden - das extreme Leben des Andy Holzer begibt sich Eva Spreitzhofer auf eine Reise von Sehenden in eine fremde, unbekannte Welt.

GABY MORENO

live im Theater Akzent

 

am 19.03.2015

 

Als Singer- und Songwriterin stattet Gaby Moreno ihre englisch- und spanischsprachigen Songs mit einem liebenswerten Charme aus: Elegante Harmonien, unerwartete Klangfarben und eine schlichte Instrumentierung vereinen sich auf wunderbare Weise und sorgen auf ihren Konzerten für große Begeisterung.

CORNELIUS OBONYA

mit seinem Programm

 

Gern hart und komisch

 

am 13.02.2015 im Theater Akzent

 

Gedichte und Skurrilitäten von Robert Gernhardt, rezitiert vom großartigen Schauspieler Cornelius Obonya, dem neuen „Salzburger Jedermann“ und serviert mit feiner und energiegeladener europäischer Salonmusik von Erik Satie, Harald Saeverud, Kurt Weill, Sergej Prokofieff, Alexander Novikov, Alexander N. Skrjabin, Alain Romans, Nino Rota, Marti Innanen und Henry Theel.

CLARA LOUISE

Single: Auf Ewig Dein

VÖ: 23.01.2015

 

Clara Louise ist eine vielversprechende Newcomerin in der deutschsprachigen Musiklandschaft. Dabei ist die Singer/Songwritern schon lange als Musikerin tätig und sticht heute besonders heraus, weil sie tatsächlich alles in Eigenregie betreibt.

 

FRITZ KARL

in 

Du hörst mir ja doch nie zu...

Theater Akzent: 28.01.2015

 

Der vielfach ausgezeichnete österreichische Schauspieler Fritz Karl tritt nach 7 Jahren Bühnenabstinenz erstmals wieder in Wien auf und rezitiert den brasilianischen Satiriker und Bestsellerautor Luis Fernando Verissimo: „Kleine Lügen. Die besten Storys aus:  Du hörst mir ja doch nie zu...“ und wird von Tango de Salón musikalisch begleitet.