Projekte

WERNER BOOTE

Population Boom

Ab 20. September 2013 in den Kinos

 

 

Ein bekanntes Horrorszenario: 7 Milliarden Menschen auf der Erde. Schwindende Ressourcen, giftige Müllberge, Hunger und Klimawandel – eine Folge der Überbevölkerung? Wer behauptet eigentlich, dass die Welt übervoÅNlkert ist? Und wer von uns ist zuviel?

Nach dem großen Kinoerfolg von „Plastic Planet“ bereist der neugierige Dokumentarist Werner Boote unseren Planeten und untersucht für POPULATION BOOM ein jahrzehntelang festgefahrenes Weltbild. Für ihn stellt sich eine völlig andere Frage: Wer oder was treibt dieses Katastrophenszenario an?

 

„Amoi no...!“ STEFANIE WERGER & Freunde LIVE

Donnerstag, den 28.11.2013

Wiener Stadthalle, Halle D, 19.30 h

 

 

 

"Amoi no..." möchte Stefanie Werger die Wiener Stadthalle rocken und dazu hat die Vollblutsängerin Freunde wie Wolfgang Ambros, Christian Kolonovits, Marianne Mendt, Opus, Joesi Prokopetz, Schiffkowitz, Gert Steinbäcker und Wilfried eingeladen.

 

HILDE DALIK & MICHAEL OSTROWSKI

in

Die Werkstürmer

Filmstart: 25. Juli 2013

Regie: Andreas Schmied

 

in weiteren Rollen:

Manuel Rubey, Oliver Rosskopf, Marion Mitterhammer, Carola Pojer, Peter Strauss

Patrick Angerer (Michael Ostrowski) hat keine Sorgen. Das charmante Schlitzohr arbeitet im örtlichen Stahlwerk und hat alles, was ihn glücklich macht: Stammtisch, Haberer und seinen Fußballverein. Nur die Freundin Babs (Hilde Dalik) ist abhanden gekommen, sie ist jetzt Gewerkschaftsanwältin im fernen Wien. Kompliziert wird Patricks Leben erst, als Babs ins Dorf zurückkommt und die Lohnverhandlungen im Werk führen soll. Da ist nämlich gar nichts mehr in Ordnung, seit ein Investmentkonzern übernommen hat. Jetzt muss Patrick zeigen, dass auch er für das kämpfen kann, was ihm wirklich wichtig ist – also vor allem für die Babs.

KEINER MAG FAUSTMANN

Stück von mir (Album) Vö: 12.04.2013

 

„Stück von mir“ ist das Debütalbum des österreichisch-deutschen Duos "Keiner mag Faustmann", das mit dem Sommerhit „Wien - Berlin“ die österreichische Musikszene durch die Sommermonate 2012 begleitet hat.
Mit „Stück von mir“, welches am 12.4.2013 im Handel erscheinen wird, legen Keiner mag Faustmann ein reifes, ernstzunehmendes Album vor, das über das Weggehen und Ankommen erzählt, und über das, was zwischendrin passiert. Hinter der Produktion stehen zum einen Swen Meyer (Tim Bendzko, Lena Meyer-Landrut) und zum anderen Elias Meiri (Timna Brauer Ensemble). Mit ihrem ersten Album schafft es das Duo, sich auf dem schmalen Grat zu bewegen zwischen eingängigem Pop und alternativem Charme, der Selbstbestimmtheit und Ehrlichkeit beweist. 

SEIWALD & TOPF

Seiwald & Topf – neues Austropop-Duo feiert Premiere mit fulminanter Single!
(Vö: 22.2.2013)

 

„Die Liebe ist vorbei, bye, bye, bye, bye …“ – aber für „Seiwald & Topf“, genauer gesagt die blinde Sängerin Sandra Seiwald und Gudrun Topf, ihre kongeniale Partnerin am Klavier, ist absolut nichts vorbei. Im Gegenteil, für das neue Austropop-Duo geht es unter den Fittichen von Erfolgsproduzent Alexander Kahr mit der ersten eigenen Single so richtig los – „wir sind sehr neugierig darauf zu sehen, wie diese Nummer dem Publikum gefällt“, sprüht Sandra vor Ehrgeiz. „Hoffentlich genau so gut wie uns selbst!“

INVASION - Das Filmdebut von ANNA F

Invasion – Ein Film von Dito Tsintsadze
mit Burghart Klaußner, Anna F, Heike Trinker, Merab Ninidze, David Imper und Jasper Barwasser
Kinostart: 1. März 2013 

 

Nach den Riesen Erfolgen ihres Debütalbums "For Real", mit dem Anna F nicht nur drei Amadeus Awards gewinnen konnte, sondern auch Goldstatus erreichte, einer Europatournee mit Lenny Kravitz und einer großen Österreich Tournee ist es in letzter Zeit etwas ruhiger um die Österreichische Singer/Songwriterin geworden. Sie war aber keineswegs untätig, ganz im Gegenteil: Anna F gründete ihre Firma Anna F Entertainment, widmete sich dem Schreiben neuer Songs (das neue Album wird noch diesen Sommer erwartet), drehte eine Road Trip - Dokumentation über "Jack Kerouac's - On the Road" und vor allem drehte sie ihren ersten Film, als Hauptdarstellerin in der Österreichisch – Deutschen Produktion "INVASION". 

EWIG

Sieh mich an (Single) Vö: 15.02.2013
Wir sind Ewig (Album) Vö: 22.9.2012

 

EWIG – wenn das keine Ansage ist! Es ist unschwer zu erraten, dass den drei Bandmitgliedern von EWIG gefällt, woran sie da schrauben. Jeany, Christian und Jörg haben es sich zur Maxime gemacht, in teilweise ausufernden Experimenten vor keiner Stilistik und keiner Herangehensweise zurückzuschrecken. Der Versuchsaufbau ist dabei zielsicher und konsequent: eigene Texte, eigene Musik, eigenes Studio. 

STEFANIE WERGER

Madagaskar/ Jeder Mensch hat an Engel (Single)  Vö: 23.11.2013
Südwind (Album) Vö: 7.10.2011

 

„Und immer wenn du lächelst, wärmt mi des von innen
wia a schöner Frühlingstog im März und immer wenn du mi umoamst
wird jedes Eis zerrinnen, dann foaht a Prise Südwind durch mei Herz“

 

Jetzt einmal ganz ehrlich: Brauchen Zeilen wie diese oben stehenden, brauchen die eine Überschrift? Diese Textzeilen stammen aus der Feder von Frau Werger. Steffi, Stefanie auf jeden Fall der ‚starke Felsen‘ in Österreichs Singer- Songwriterszene.

LUTTENBERGER*KLUG

Unsere Zeit (Album) Vö: 25.02.2010

 

"Wir sind schon mit 15 und 17 gemeinsam auf der Bühne gestanden. Eigentlich ist es ja ganz natürlich, dass wir uns weiterentwickelt haben, und nicht mehr die Mädchen von damals sind. Den größten Schritt haben wir sicher im vergangenen Jahr gemacht", meint die 22-jährige Chrissi. "Wir haben uns früher sehr viel einreden lassen, was wir singen, wie wir uns anziehen sollen, wie unser Image sein muss. Das ist jetzt vorbei. Jetzt entscheiden wir selbst und bringen unsere persönliche Note mit ein." Dafür haben sie sich ein völlig neues Team zusammengestellt und zu Universal Music gewechselt. "Es ist schön, wie viel freie Hand uns Universal lässt." Wer also Luttenberger*Klug wirklich kennen lernen will, der kann das jetzt tun. "Richtig `wir`sind wir erst jetzt. Und das fühlt sich im Moment wirklich gut an!" Für die beiden ist "Unsere Zeit" angebrochen - und so haben sie auch ihr brandneues Album genannt.

 

Weitere Projekte

Christina Stürmer - In dieser Stadt (Album) Vö: 29.04.2009
Christina Stürmer - Laut-los (Album) Vö: 18.04.2008

 

...

SEBASTIAN BRAUNEIS, NICHOLAS OFCZAREK

in

Zauberer 

 

Filmstart: 20. April 2018

 

Regie: Sebastian Brauneis

 

mit Michaela Schausberger, Sarah Viktoria Frick, Regina Fritsch, Nicholas Ofczarek, Florian Teichtmeister, Gerhard Kasa, Tamara Metelka uvm

 

ZAUBERER ist ein Thriller, Zauberer ist ein Märchen. Eine voyeuristische Reise. Zusammen mit dem preisgekrönten Grazer Autor Clemens Setz und Burgtheaterstar Nicholas Ofczarek beschwört Regisseur Sebastian Brauneis die unausweichliche Schönheit dunkler Abgründigkeit, erzählt in episodenartiger Zersplitterung, zum Leben erweckt durch ein hochkarätiges Ensemble. 

Ein Psychiater und seine blinde Freundin, verbunden durch ein dunkles Geheimnis. Eine Schulkrankenschwester, die mit ihrer Kündigung weit mehr verliert, als nur ihre Arbeit. Ihr Bruder, der bereit ist alles für sie zu tun. Eine verzweifelte Mutter, die sich liebevoll um ihren Sohn im Wachkoma sorgt. Und die bereit ist, unerhörtes zu versuchen um ihn wieder zu erreichen. Ein junger Mann, der sich selbst verkauft, weil er sich schon vor Langem verloren hat. Ein Schüler, dessen vermeintlich harmloser Streich all diese Schicksale verknüpft. Und ein Junge, der verschwindet

HAKON HIRZENBERGER

Oliver 2.0 (22.2.2018, 16.03.2018 & 17.03.2018, Theater Akzent)

 

Steudeltenn Festival (04.04.2018 - 08.07.2018, Uderns/Zillertal)

 

Kultur wächst nach Festival (13.06.2018 - 23.06.2018, Tirol)

 

Hakon Hirzenberger wurde am 8. April 1966, an einem Karfreitag, in Wien geboren. 
Er wuchs im ersten Bezirk auf, im Nachbarhaus der Kaisergruft und verbrachte seine Kindheit im Burggarten und am Heldenplatz. Er blieb ein Einzelkind, was heutzutage keine Besonderheit mehr ist, damals aber eine Ausnahme war. Die Liebe zum Theater entdecke er sehr früh, schon in der Volkschule inszenierte er Opern in seinem kleinen selbstgebauten Opernhaus und langweilte seine Eltern, die sich die stundenlangen Inszenierungen ansehen mussten...
Nach einem abgebrochenen Jusstudium, entschied er sich für die Schauspielerei und studierte am Konservatorium der Stadt Wien. 
Nach Jahren des festen Engagements am Volkstheater Wien, Schauspielhaus Zürich, Theater in der Josefstadt, entschied er, sich nicht mehr fix binden zu wollen.

 
Er lebt als freier Autor, Regisseur, Schauspieler und Musiker, in Wien, Berlin und dem Zillertal.

 

http://www.hakon.at

JURI RECHINSKY, MARIA HOFSTÄTTER

Ugly

 

Filmstart: 02.03.2018

 

Regie: Juri Rechinsky

 

mit Angela Gregovic, Dmitriy Bogdan, Maria Hofstätter, Raimund Wallisch uvm.

 

UGLY ist die Geschichte der Österreicherin Hanna und des Ukrainers Jura sowie deren Familien in Österreich und der Ukraine. Der Film schildert den Verlust der Liebe zwischen den beiden und den Niedergang ihrer Familien. Es ist ein Film über das menschliche Leiden und der scheinbaren Unmöglichkeit von Glück, ein Film über Beziehungen und wie sie scheitern, erstarren oder vom Alltag erdrückt werden. Es ist ein Film über Österreich und die Ukraine und wie verschiedene Mentalitäten einem ähnlichen Schicksal ausgesetzt sind an dem sie zerbrechen oder das sie letztendlich doch meistern.

RUTH BRAUER-KVAM

Das Regie Erstlingswerk von Ruth Brauer-Kvam: „Wiener Blut“ – A Soap Opera

 

Premiere: 16. März 2018 Bronski & Grünberg Theater

 

Mit Nele Neugebauer als Fürst Ypsheim-Gindelbach, Johannes Huth als Balduin Graf Zedlau, Salka Weber als Gräfin Gabriele, Julia Edtmeier als Demoiselle Franziska Cagliari, Tania Golden als Kagler, Florian Carove als Josef uvm

 

Seit Ruth Brauer-Kvams Begegnung mit Barrie Kosky am Schauspielhaus hat sie ihre Leidenschaft für die Operette entdeckt und den Wunsch die Operette einem jüngeren Publikum zugänglich zu machen. Daraus ist die Idee entschanden Johann Strauss Sohns „Wiener Blut“ am Bronski & Grünberg Theater zu inszenieren. Gemeinsam mit der Bühnenbildnerin Nora Pierer lehnte sie Wiener Blut an die Soap Operas der 80er Dallas und Denver Clan an, Kyrre Kvam unterstützte sie dabei als musikalischer Leiter. Auch die Wahl des Ensembles fiel außergewöhnlich aus. Frauen in Männerrollen und starke Charaktere sollen eine besondere Note schaffen.

 

Wiener Blut, A Soap Opera! Ganz frei nach Johan Strauß im Bronski und Grünberg! Schlager, Schleim und Schlüpfrigkeit! Es gibt a Ramasuri! Duri Duri Duri!

BLANKWEINEK

Single:  "Dann kommst du" (Vö: 27.10.2017)
 
Album: "Dahoam" (Vö: 27.10.2017)
 
 
Der Sound von BlankWeinek ist eine Verbindung von steirisch-bairischem Folk und Chanson - geht das überhaupt? 
Auf ihrem Debütalbum „Dahoam“ wagt das Duo BlankWeinek den Spagat.  Sie haben das steirisch-bairische Chanson erfunden. Behaupten BlankWeinek selbstbewusst. Doch was soll das sein? Wer an das französische Vorbild denkt, liegt falsch. Obwohl es ein paar Songs auf dem Album „Dahoam“ gibt, die durchaus diese Richtung einschlagen. 

WILD CULTURE

Single: See You Again (Vö: 07.07.2017)

 

Das österreichische Deep House-Duo Wild Culture meldet sich mit ihrer neuen Single „See You Again“ zurück. 

Inspirieren lassen haben sich Florian und Felix, die Köpfe hinter Wild Culture, von den unendlichen Weiten Australiens, die sie auf ihrer Tour erkundeten. „Mit diesem Titel wollen wir einer ganz besonderen und einzigartigen Person ein Andenken widmen! Dieser tief emotionale Song wird ihn nicht nur für uns unvergesslich machen“ so Fellier.

SEMINO ROSSI

Album: Ein Teil von mir (Vö: 23.06.2017)

"Ein Teil von mir": Das Motto steht für Musik, Heimat und Familie. Das sind die drei wichtigsten Elemente in Semino Rossis Leben. Ein Song auf dem Album der alle drei vereint, ist "Zuhaus ist da, wo man dich liebt". Ein wunderschönes musikalisches Statement zu Werten, Wurzeln und Lebenswegen.

ADAM TRENT

The Road Trick

... oder die abenteuerliche Reise des „Futurist“ Adam Trent durch Europa und Marokko

in 10 Folgen ab 11. Mai 2017 auf Red Bull TV

 

Adam Trent, einer der im Moment stärksten Newcomer in der Magierszene durchbricht in seinem Roadtrip durch 13 Länder kulturelle Barrieren und lernt die Europäer und Marokkaner durch das Wunder der Magie kennen.

 

Der in Amerika als „The Futurist“ bekannte Adam Trent begann schon mit 9 Jahren auf Kindergeburtstagen aufzutreten, mit 13 Jahren absolvierte er bereits  seine ersten Vorstellungen auf Firmenveranstaltungen und mit 14 Jahren machte er erstmals mit Auftritten in Fußgängerzonen auf sich aufmerksam. Er machte einen Abschluss in „Finanzwirtschaft und Entertainment Marketing“ und wie er selbst sagt, lernte er dabei „wie er einen Tiger von der Steuer abschreiben kann“. Adam Trent trat trotz seines jungen Alters bereits am Broadway in der Show „The Illusionists“ und bei Ellen DeGeneres oder America Got Talent auf. Er gewann jede Menge Preise, engagiert sich auch sehr im Charity Bereich und veröffentlicht nun auf Red Bull TV seine erste eigene Serie „The Road Trick“. Im Zuge der Dreharbeiten in Budapest traf Adam Trent sogar Ernö Rubik, den Erfinder des Rubiks Cube Zauberwürfel.

MAXIMILIAN HAIDBAUER, JON ROSE

WAVES FOR WATER

 

ab 22.03.2017 auf Red Bull TV als Video-on-Demand

 

Regie: Maximilian Haidbauer

 

unter anderem mit Rosario Dawson, Patricia Arquette und Neymar Jr.

 

Red Bull TV präsentiert exklusiv die DokumentationWaves for Water“ - die inspirierende Geschichte von Jon Rose und seinem Weg vom Pro Surfer zum Gründer einer renommierten international arbeitenden Non-Profit Organisation. 

Die atemberaubende Dokumentation „Waves for Water“ thematisiert die Weltwasserkrise und rückt Personen in den Blickpunkt, die sich der Aufgabe verschrieben haben, alle Menschen mit sauberem Trinkwasser zu versorgen!

ANDREAS KAIBLINGER

Die Geschichte hinter "Essen Lieben" - der erste Foodblog eines Sternekochs 

 

Der Salzburger Hauben- und Sternekoch Andreas Kaiblinger ist ein Unikat in der Kochszene.

 

Bekannt als zurückhaltender und bodenständiger Spitzenkoch, der sich vor allem auf die Kunst des Kochens uns Genießens spezialisiert, gehört er zu den besten Köchen Österreichs. Neben seinem Gourmet-Restaurant „Esszimmer“, welches mit drei Hauben und einem Stern ausgezeich- net ist, erönet er vor gut einem Jahr den Imbiss „Esseck“. Kaiblinger ist ein geerderter Familienmensch, der auch auf unkompliziertes Essen steht. Was ihm jedoch immer ganz besonders wichtig ist: Qualität und Genuss. 

Im Sommer 2016 gründet Andreas Kaiblinger als erster Sternekoch einen eigenen Foodblog. Er taufte das Baby „Essen Lieben“ und kreiert Rezepte für Menschen, die sowohl auf ihre Figur und Gesundheit achten, als auch auf Genuss nicht verzichten möchten. Er selbst hat mit seiner eigenen Ernährungsform, welche sich an dem Trennkost-Prinzip orientiert, innerhalb von einem Jahr 17kg abgenommen.