PROJEKTE

KLUG

Single: Farbenfroh

(VÖ: 31.August 2018)

 

10 Jahre ist es bereits her seit Chrissi Klug als Teil des Popduos „Luttenberger*Klug“ mit „Super Sommer“ den Soundtrack für die schönste Zeit des Jahres geliefert hat. Schon in jungen Jahren konnten sie und ihre Partnerin Michelle Luttenberger fastalles erreichen, wovon man als Musikerin träumt: zwei Amadeus Awards, goldene Schallplatten, Chartplatzierungen und unzählige Auftritte vor tausenden von Menschen. 

Nach einer kreativen Pause in der sie nicht nur als Musikerin, sondern auch als Mensch gereift, neue Perspektiven für sich geschaffen hat und sich von Konventionen und Zwängen, die das Leben manchmal so mit sich bringt befreien konnte, ist sie nun zurück.

HANS WEINGARTNER

303

 

ein Film von Hans Weingartner

 

Filmstart: 19. Juli 2018

 

mit Mala Emde und Anton Spieker

 

Lebenshungrig und romantisch, zwischen Fernweh und dem Wunsch, irgendwo anzukommen, gelingt Hans Weingartner (DIE FETTEN JAHRE SIND VORBEI, DIE SUMME MEINER EINZELNEN TEILE) mit 303 ein sehn- süchtiges Roadmovie mit magischer Anziehungskraft. Die wunderschönen Landschaftsaufnahmen werden getragen von einem atmosphärischen Indie-Soundtrack.

ELISABETH WABITSCH, ANTONIA MORETTI uvm

in 

Die letzte Party deines Lebens

 

Filmstart: 22. März 2018

 

Regie: Dominik Hartl
 
mit Elisabeth Wabitsch, Markus Freistätter, Antonia Moretti, Fanny Altenburger, Alex Schmidt, Chantal Zitzenbacher, Marlon Boess, Fabian Unger, Michael Glantschnig,  Nikolaas von Schrader, Valerie Huber, Hisham Morscher, Ferdinand Seebacher, Mijo Kevo 
 
und
 
Michael Ostrowski &  Edita Malovcic
 
 
Endlich: Matura geschafft! Auf geht’s nach Kroatien. Es soll die beste Party ihres Lebens werden. Aber für Julia und ihre Freunde wird die Maturareise zum Horrortrip, von dem nicht alle zurückkehren werden.
 
DIE LETZTE PARTY DEINES LEBENS – ein junger Horrorthriller von Dominik Hartl („Beautiful Girl“, „Angriff der Lederhosenzombies“)

WIENER WAHNSINN

Gar ned so deppert

(VÖ: 16. März 2018)

 

12 Titel. Wiener Dialekt, so wie ihn nur Ur-Wiener draufhaben. Kaisermühlen, Kagran, alles über der Donau bis nach Aspern und Essling. Gewachsener Rock’n’Roll. Erzählte Geschichten. Eine komplett andere Welt als jene die in den inneren Gürtelbezirken gelebt wird. Austropop ist hier kein Wort bei dem man sich wegduckt sondern dazu steht. Die Lieder der großen fünf wie Ambros, Danzer, Fendrich, der O-Kurti und Peter Cornelius können sie hier im Schlaf auswendig singen. ‚Die Blume aus dem Gemeindebau‘ blüht hier schön wie einst im Mai.

Soberl, Romeo, Chris, der Sheriff und Chrisu haben in Aspern ihr Album eingespielt. Ein Glücksfall, dass der heimische Top-Producer Alexander Kahr sein neues Tonstudio exakt vis-a-vis vom Hummel eingerichtet hat. ‚Da hat man’s net weit‘, bringen die fünf diesen Volltreffer am Punkt. 

HEINZ MARECEK

„Ein Fest des Lachens“

 

Weihnachten ist ein Fest der Freude, und Freude lacht – auch zu Weihnachten!

 

Mit diesem Leitgedanken erfreut Prof. Heinz Marecek jedes Jahr in lustigen Adventlesungen sein Publikum. Ob der Publikumsliebling dabei mit seiner – längst schon legendären – Weihnachtsgeschichte von Herbert Rosendorfer die Freuden eines geschenkten Dackels wiedergibt, oder Werner Schneyders Lob der Influenza teilt, dem Variantenreichtum der heiteren Seiten des Weihnachtsfestes sind kaum Grenzen gesetzt. Seien es Friedrich Torberg, Egon Friedell, Helmut Qualtinger, Christine Nöstlinger oder Alfred Polgar: Alle haben sie ihren festen Platz in Heinz Mareceks munterer Sammlung! Gute Unterhaltung – und viel, viel Vergnügen...

 

ROLAND KAISER

stromaufwärts - kaiser singt kaiser

(VÖ: 20. Oktober 2017)

 

Zu einer Zeit, zu welcher andere an die Rente denken, erlebt Roland Kaiser einen weiteren Karrierehöhepunkt. Im Jahr seines 65. Geburtstages erreichte sein letzter Megahit „Warum hast du nicht nein gesagt?“ mit Maite Kelly Goldstatus, auf YouTube wird das Video täglich tausende Male angeklickt und weist bereits über 54 Millionen Klicks auf. Damit ist der Song DER große Streaminghit im Schlagersegment. Sein vorletztes Album „Seelenbahnen“ (2014) und die Single „Warum hast du nicht nein gesagt“ befinden sich auf Platinkurs, sein letztes Album „Auf den Kopf gestellt“ (2016) ist auch bereits vergoldet. Die Livekonzerte Roland Kaisers sind landauf, landab ausverkauft. Allein nach Dresden holt der Sänger jährlich 50.000 Menschen auf die Elbwiesen, die er mit seinen vier KAISERMANIA Open Airs im Rahmen der Filmnächte am Elbufer begeistert. Die Karten dafür verkaufen sich binnen weniger Stunden aus. Nun legt Roland Kaiser am 20.10. ein neues Studioalbum vor unter dem Titel „stromaufwärts – kaiser singt kaiser“ – eine Neuinterpretation seiner größten Hits und mit zwei brandneuen Titeln.

FRITZ KARL

Fritz Karl, einer der besten Schauspieler unseres landes beehrt das Theater Akzent gleich drei Mal

 

Umarmt von erwärmenden Streicherklängen liest der Publikumsliebling unterschiedliche Texte in gewohnt humorvoller Manier und sorgt dafür für drei unterhaltsame und fröhliche Abende.

Mit „Ausgerechnet Weihnachten“ befasst er sich mit der Kehrseite der schönsten Zeit des Jahres, mit „Ach Amerika“ schlägt er einen Bogen von den europäischen Künstlern, die sich Amerika erträumten, bis zur heutigen Realität eines nervösen, neurotischen und unberechenbaren Landes und präsentiert mit "Zorro - Rächer der Würstelmänner" umwerfend Witziges und Skurriles aus der Welthauptstadt des schönen Scheins.

 

Zorro - Rächer der Würstelmänner
Fritz Karl & OÖ. Concert-Schrammeln
4.11.2017, 19.30 Uhr

 

Ausgerechnet Weihnachten!
mit Fritz Karl und Streichquartett Sonare Linz
13.12.2017, 19.30 Uhr

 

Ach Amerika
mit Fritz Karl und Streichquartett Sonare Linz
20.1.2018, 19.30 Uhr

VANESSA MAI

Album: Regenbogen (Vö: 11.08.2017)

 

„Ein Regenbogen“, sagt VANESSA MAI, „ist ein ganz wunderbares Zeichen. Ein Symbol für Reinheit und Frische. Für das neue Erleben nach dunkler Zeit. Und er sieht fantastisch aus. Vielleicht, weil er so bunt ist.“ Regenbogen wird das neue Album von VANESSA MAI heißen, das am 11. August bei Sony Music auf den Markt kommt. Es ist das dritte Soloalbum der Künstlerin, aber es reiht sich nicht einfach an die Kette der letzten Erfolge, sondern es ist diesmal etwas ganz Außergewöhnliches. Ein neuer Abschnitt ihrer Karriere. Ein Paradigmenwechsel der musikalischen Arbeit. Um das, was mit VANESSA MAI gerade geschieht, richtig einzuschätzen, müssen wir vor allem einen Blick zurück in die jüngste Vergangenheit werfen: Wir schreiben das Jahr 2015. Eine bildhübsche, blutjunge, hochtalentierte Frau bringt ihr erstes Soloalbum auf den Markt und- zack – steigt sie gleich unter die Top 10 in den offiziellen deutschen Hitlisten ein, wird #1 der heiß umkämpften Schlagercharts, kassiert den ersten Rang der Airplaycharts auch mit ab, kündigt ihre Solotour an, ihr Song „Wolke 7“ wird der Sommerhit und im Handumdrehen ist sie im TV als DSDS-Jurorin ein Star. Wenn man ein Synonym für die musikalische Superlative braucht, könnte das heute VANESSA MAI sein – ein halbes Jahr nach der Premiere bekommt sie Album-Gold in zwei europäischen Ländern, nach knapp einem dreiviertel Jahr dazu noch die höchste musikalische Auszeichnung im deutschsprachigen Raum, den ECHO. Ein Phänomen? Nein, eigentlich nicht: Sicherlich ist VANESSA MAI über alle Maßen talentiert, aber es ist vor allem auch der Fleiß, die Arbeit, das Wissen, dass der künstlerische Erfolg nicht erträumt, sondern geleistet werden muss, dass Ruhe auch zurückbleiben bedeutet. Nach ihrem zweiten Album – letztes Jahr – "Für Dich" geht die Erfolgskurve spektakulär weiter hoch. #3 der Media Control Charts, erstmals sogar Platin für über 200.000 verkaufte Tonträger, eine ausverkaufte Tour, TV-Shows, im Finale der Jubiläumsstaffel von „Let’s Dance“ bei RTL.

LIZZA

Single: Kopfsache (VÖ: 28.4.2017)

 

Der erste Moment gilt oft als der entscheidende. Der erste Gedanke führt in die richtige Richtung, ohne dass man wissen kann, warum dies wirklich so ist. Im Leben geht es immer irgendwann um Entscheidungen. Rechts oder links, oben oder unten, Kopf oder Herz  - wir müssen uns selbst im Klaren werden, wohin es gehen soll.

 

„Kopfsache“ ist die erste deutschsprachige Single der jungen Kärntnerin LiZZA. Musikalisch ein Ohrwurm, von dem man so schnell nicht mehr lassen kann. Inhaltlich ein Appell an die Positivität, an das Gefühl, alles schaffen zu können, wenn man es nur will. Du bist, was du denkst. Und wenn es gut ist, wie es ist, dann kann gar nichts schief gehen. Eine schöne Botschaft in einer Welt, in der das Gegeneinander längst das Miteinander abzulösen scheint, in der alles immer gerne negativ gesehen wird.

 

Nicht im Zimmer bleiben, nicht verstecken, hinausgehen im Wissen, dass alles gut gehen wird, wenn man seiner Kopfsache vertraut, die letztlich viel öfter eine Bauchsache ist. Geleitet werden wir im Leben von unseren Emotionen. Darauf zu vertrauen, fällt den Denkern schwerer als den Fühlern.

 

LiZZA’s „Kopfsache“ fühlt sich gut an. Cooler Sound, bemerkenswerte Stimme, Worte, die es lohnen, richtig gehört zu werden. Man muss nicht träumen, dass es gut ist. Weil „Kopfsache“ einfach wirklich im besten Sinne des Wortes gute Popmusik ist.

WILD CULTURE

Single: Know Love  (Vö: 10.03.2017)

 

Nach dem Erfolg mit ihrer Single „Sugar“ zusammen mit dem US-Duo KARMIN, melden sich Wild Culture mit ihrer neuen Single  „Know Love“ zurück.
 
Die dunklen Herbsttage verbrachte das DJ und Produzenten Duo hauptsächlich im Studio - mitten in den Wäldern ihrer Heimat Österreich. Für die beiden Musiker der perfekte Ort, um Inspiration für neue Musik zu finden - und an neuen Songs zu arbeiten. Für ihren eigens geschriebenen Song „KNOW LOVE“ haben sich Wild Culture die hochtalentierte Nachwuchskünstlerin CHU ins Studio eingeladen.
 
Für Wild Culture ist der Release von Know Love etwas ganz Besonderes. Im Song geht es um die wahre Liebe und darum, wie sich das Leben auf den Kopf stellt, wenn man plötzlich den oder die Richtige/n gefunden hat. Die emotionalen Vocals von Sängerin Chu sorgen vor allem im Finale des Songs für Gänsehautstimmung. Mit einem modernem Mix aus angesagten Future Bass und Chill House Elementen, geht der Song schnell ins Ohr. Und ist er einmal dort - bleibt er da auch.

RUDI

Nervös (Single Vö: 27.08.2021)
Never judge a book by its cover
 
Wenn man sich ein bisschen genauer mit der 28-jährigen Künstlerin beschäftigt, wird man daran erinnert, dass man mit Vorurteilen und Schubladen-Denken vielleicht doch lieber vorsichtig sein sollte. Hinter allen Facetten und Hüllen steckt eine junge Frau, die mit ihrer Musik Antworten auf ihre Fragen sucht, um sich selbst besser zu verstehen und zu spüren. Songwriting ist ihr Tool, um seelische Wunden und emotionale Blockaden überhaupt erst zu finden und sie zu lösen und zu heilen. Die unterschiedlichen Beats, Flows und Vibes sind ihr Gefühlskompass und ihre Storyline. 

DANIEL FINK

Bye Bye (Single Vö: 13.08.2021)
 
Der tiroler Singer/Songwriter  Daniel Fink ist in der Musikszene schon längst kein Unbekannter mehr. Mit seinen beiden Singles „Kometen“ und „Eigentlich“ startete er in der Musikwelt durch und konnte viele Menschen mit seiner einzigartigen Stimme erreichen und Fans gewinnen.
Mit seinen Songs schaffte er es auf die offizielle Deutschpop Play- list, lief wochenlang im TV als Musiktipp und wurde von zahlreichen Radiosendern in ihr Programm aufgenommen.
Nun dürfen wir uns endlich auf einen neuen Song freuen.
„Bye Bye“ lautet der Titel seines neuen Kunstwerks und wie wir es von Daniel gewohnt sind, gibt es wieder Emotionen
zum Anfassen.
Mit seiner unverkennbaren Stimme nimmt er uns mit in seine Welt. Er besingt den Teufelskreis des Alltags und den Mut endlich aus diesem auszubrechen. Musik bringt für ihn die Veränderung. Mit dem Mix aus Deutschpop und Latin Pop erschafft Daniel eine rythmisches und melodisches Kunstwerk und animiert sein Publikum zum Mitsingen und Mittanzen.

DENK

Erdbeeren und Musik (Single Vö: 06.08.2021)

 
Es war ja genug Zeit um neue Lieder zu schreiben. Birgit Denk kramte in ihrer Vergangenheit, um persönlich erlebte, aber allseits gültige Geschichten zu finden, die die Freude, aber auch die Sehnsucht nach einer unbeschwerten Zeit hörbar machen. Ein Festivalbesuch in ihrer Teenager Zeit, der noch immer als schöne Erinnerung nachwirkt war Ausgangspunkt für ein launiges Dialektpoplied.
 
Während viele einen Sommer wie damals beschwören, haben Birgit Denk und ihre Kollegen das Lied zum unbeschwerten, lange vermissten Lebensgefühl geschrieben.
Eine Hymne an Musik im Freien, Zusammenkünfte an lauschigen Sommerabenden, Festivals in Wiesen oder Sonstwo. Die Erinnerung an gemeinsame Konzerterlebnisse zwischen Erbeeren und Musik, mit dem Wissen, das wir wieder zusammenkommen werden um zu trinken, zu tanzen, zu blödeln, uns zu lieben und zu feiern.

Das gleichnamige Album erscheint am 22.10.2021

CLARA LOUISE & JOSHUA RADIN

I Care (Single Vö: 30.07.2021) 


„If you ever need me / I will be there / You just need to call me and I will show that I care.“

Die sanfte Stimme von Clara Louise wird untermalt mit den wunderschönen Harmonien des US-Singer-Songwriters Joshua Radin, dessen Titel in diversen TV- und Kinoproduktionen zu hören sind (u.a. Scrubs, Greys Anatomy, Dr. House). Im Januar 2020 war die Lyrikerin und Musikerin gemeinsam mit dem Sänger der Hochzeit von Ellen DeGeneres auf Tour in Deutschland. 

„Joshua Radin begleitet mich schon sehr lange. Seine Musik hat mich immer wieder beruhigt und mir Zuversicht geschenkt. Er ist für mich eine große musikalische Inspiration und ich schätze ihn sehr. Die Zusammenarbeit an diesem Song ist für mich ein Traum, der wahr geworden ist. - Clara Louise. 

Die Mid-Tempo Nummer „ I Care“ erscheint am 30.07. und bietet einen weiteren Vorgeschmack auf ein neues Album von Clara Louise, welches im Frühjahr 2022 erwartet wird. 

Am 19. Oktober erscheint ihre erste Kurzgeschichte „Über mir die Wolke“ über den Rowohlt-Verlag. Ihr jüngster Gedichtband, welcher im April dieses Jahres erschien, schaffte aus Platz 21 der SPIEGEL-Bestsellerliste. Auf Instagram folgen der Künstlerin über 220.000 Follower.

JAKOB BUSCH

Halt Mich Fest (Vö: 02.07.2021)
 
Exakt ein Jahr nach seiner Debütsingle präsentiert Jakob Busch seinen 4. Song „Halt mich fest“ – tanzbarer Elektropop mit dem Jakob seine musikalische Vielfältigkeit unter Beweis stellt! 
Auch wenn Corona keine Auftritte zuließ, Jakobs Reise im vergangenen Jahr war großartig: mehr als 1.5 Millionen Aufrufe und Streams, Top 40 der Airplaycharts in Österreich, Listung in der größten deutschsprachigen Pop-Playlist auf Spotify – doch jetzt ist Jakob bereit für Bühnen und Live- Auftritte. 
Diese Stimmung ist auf Jakobs neuester Single „Halt mich fest“ zu spüren. Der Sound ist elektronischer und tanzbarer als bisher – trotzdem ist diese raue Bodenständigkeit, die Jakob schon als Straßenmusiker auszeichnete, herauszuhören und das Video verleiht Sommerhitstimmung!
 
Das Debütalbum von Jakob Busch erscheint am 24.09.2021

LEPUS

Divine Sign (Single Vö: 02.07.2021)
 
LEPUS, lateinisches Synonym für HASE, beinhaltet die Namen der beiden Musiker HAnnah und SEbastian. Es steht auch für das Sternbild „Hase“, das Logo ihres Musikprojekts.
 
Die Aufgaben im Kompositionsprozess der gebürtigen Niederösterreicher sind klar aufgeteilt. Sebastian, der sich die ersten Harmonien am Klavier überlegt, übergibt die entstandene Rohfassung an Hannah, die anschließend das Texten übernimmt. Ihre Inspiration holen sich die beiden aus Musik der 80er- und 90er-Jahre, die sie mit aktuellen Einflüssen verbinden.

theaterzeit Freistadt

16. juli - 08. August 2021

 

Mit Theater, Film, Musik, Tanz und mehr begeht das Freistädter Festival in Kürze sein 10jähriges Jubiläum. Das unkonventionelle Programm der "theaterzeit" taucht die Freistädter UFO-Halle dieses Jahr unter dem Thema Heimat Gestern-Heute-Morgen in ein Ambiente mit einer gelungenen Mischung aus Regionalität und Internationalität. Markenzeichen der ambitionierten Festivalleitung Susanna Bihari und Ulf Dückelmann (u.a. Großer Bühnenkunstpreis des Landes OÖ, Bank Austria Kunstpreis) ist die gelungene Fusion klassischer Theaterstoffe zu brandaktuellen Stücken mit schonungslosen Gegenwartsbezügen.

Die Uraufführung Das Schloss West West frei nach Kafkas unvollendetem Roman Das Schloss ist diesmal der Angelpunkt des vielfältigen Programms des spartenübergreifenden Theaterfestivals.

 

FRAU KARL

Spiegel (VÖ: 18.06.2021)

 

Wer kennt sie nicht, diese ungeliebten Selbstzweifel!! 

Frau Karls neuer Mut-mach-Song „Spiegel“ fängt genau dieses Thema sehr gekonnt ein! Der Song soll Lebensfreude wecken und ermutigen an sich selbst zu glauben und seine Träume zu leben. Das im Retrolook produzierte Video zu „Spiegel“ wurde in einem stillgelegten Versandhaus mitten in Linz gedreht und untermalt den sehr rhythmischen Song mit viel Witz, Charme und Eleganz! 

Schon mit ihrer Debüt-Single „Alte Narben“ hat Frau Karl bewiesen, dass sie mit gefühlvollen Texten und ihrem speziellen Sound die Seele der Hörer trifft – sie landete damit einen ersten YouTube Hit.

 

LIKA DOSS

Nie Gesagt (Single VÖ: 11.06.2021)

 

In eine Musikerfamilie hineingewachsen, hat die Linzerin ihre Leidenschaft für Musik von klein auf ganz selbstverständlich entwickelt. Sie nahm Klavierunterricht und fühlte sich angeregt, viel und in alle Richtungen zu singen. Daneben sensibilisierte sich früh ihr Interesse für die menschliche Psyche, insbesondere für unterschiedliche Beziehungsphänomene.
Die Sängerin und Songwriterin schloss ihr Masterstudium der klinischen Psychologie erfolgreich ab und arbeitet zurzeit in einer Gemeinschaftspraxis. Kaum verwunderlich, dass sich ihre deutschsprachigen Songs mit psychologischen Themen befassen.
Lika liebt die Natur, hat ein Herz für Tiere und eine soziale Ader. Es ist ihr ein Bedürfnis, hinter die Fassaden zu blicken und nicht nur auf das Äußerliche zu achten und dem anderen nichts vorzumachen.

Ihre neueste Single "Nie gesagt" erarbeitete sie im Studio gemeinsam mit Robert Wallner. Im Song geht es darum, einer Person nie mitgeteilt zu haben, wieviel sie einem bedeutet, es jetzt aber dafür "zu spät" ist. Die Beziehung ist vorbei und man hat sich nichts mehr zu sagen. Das Musikvideo dazu wurde mit Lukas Plöchl am 30.5. gedreht.


„Ich tipp alles was ich fühl seit Stunden
In unsern Chat, les alles durch bis unten
Schreib nen ewig langen Text über uns
Nur für mich, du und ich haben uns nichts mehr zu sagen“

WIENER WAHNSINN

Fiass im Sand (Single Vö: 11.06.2021)

 

Endlich!  Der Wahnsinn scheint wieder methodisch heranzuwachsen und schon rufen die Bühnenbretter. Ein neuer Song geht dem Sommer 2021 entgegen und wer auch immer glaubt der Truppe aus dem Wiener Bezirk Donaustadt ist bei all dem Wahnsinn der letzten zwölf Monate der Eigene verloren gegangen, irrt gewaltig!

Eins gleich vorweg: Es wird ein neues Album geben. Bald. Und so wie es ausschaut wird es ‚Doppelt oder nix‘ heißen. Und bevor da jetzt irgendwelche Vermutungen ins Kraut schießen, das wird nix mit dem seligen ostösterreichischen Weingebinde, dem Doppler, zu tun haben. Wiewohl die Band jetzt auch ihren eigenen Wein im Angebot hat. Aber das ist eine andere Geschichte.

Jedenfalls gibt es vorab eine neue Single!