PROJEKTE

ANNA F

Album: King in the mirror (Vö: 28.02.2014)

Single: Too Far (Vö: 14.02.2014)

 

Anna Fs kreative Vielseitigkeit ist genauso beeindruckend wie die sympathische, fast schon unschuldig wirkende Euphorie, mit der sie darüber spricht; eine kreative Vielseitigkeit, die auf ihrem neuen Album „King In The Mirror“ eine akustische Entsprechung findet; und eine kreative Vielseitigkeit, die Anna erst einmal zu zügeln lernen musste, um sich nicht in ihr zu verlieren. „Ich habe mir durch die Arbeit an dieser Platte neues Selbstvertrauen aufgebaut, ein neues Selbstverständnis von mir kreiert“, erzählt Anna. „In den vergangenen Jahren war es manchmal so laut um mich herum, dass ich gar nicht mehr hören konnte, wo ich selbst eigentlich hin will. Also musste ich diese ganze laute Welt mit all ihren Möglichkeiten beiseite schieben, bis nur noch ich selbst übrig war.“ Und dieser Akt der Selbstfindung führte über L.A.

Bad Fucking - Regie: Harald Sicheritz, Romanvorlage: Kurt Palm

mit Adele Neuhauser, Martina Ebm, Michael Ostrowski, Wolfgang Böck, Thomas Mraz uvm.
 
Ab 20. Dezember 2013 in den Kinos
 
„Während der Roman das Grummeln einer Endzeitstimmung über das ganze Dorf strahlen lässt, setzt der Film auf die Personalisierung der Ausweglosigkeit. Raffiniert ändert Regisseur Harald Sicheritz dafür die Erzählerperspektive. Nicht mehr ein auktorialer Erzähler, wie Palm es ist, berichtet als allwissender Beobachter. Erzählt wird aus der Perspektive von Veronika Sandleitner, einer aus dem riesigen Personeninventar Palms, an deren bitterem Leben sich die tödliche Fall „Bad Fucking“ perfekt festmachen lässt, Damit verschiebt sich die bedrohliche Unfassbarkeit des dörflichen Wahnsinns - nicht nur, aber merklich - hin auf eine Person. Und damit wird der schrille, aber eben doch nachvollziehbare, gesellschaftspolitische Wahnsinn in Bad Fucking vor dem auch im Film stets präsentem  Endzeitgrummeln dann ganz persönlich und hautnah.“(Zitat: Bernhard Flieher)

WERNER BOOTE

Population Boom

Ab 20. September 2013 in den Kinos

 

 

Ein bekanntes Horrorszenario: 7 Milliarden Menschen auf der Erde. Schwindende Ressourcen, giftige Müllberge, Hunger und Klimawandel – eine Folge der Überbevölkerung? Wer behauptet eigentlich, dass die Welt übervoÅNlkert ist? Und wer von uns ist zuviel?

Nach dem großen Kinoerfolg von „Plastic Planet“ bereist der neugierige Dokumentarist Werner Boote unseren Planeten und untersucht für POPULATION BOOM ein jahrzehntelang festgefahrenes Weltbild. Für ihn stellt sich eine völlig andere Frage: Wer oder was treibt dieses Katastrophenszenario an?

 

„Amoi no...!“ STEFANIE WERGER & Freunde LIVE

Donnerstag, den 28.11.2013

Wiener Stadthalle, Halle D, 19.30 h

 

 

 

"Amoi no..." möchte Stefanie Werger die Wiener Stadthalle rocken und dazu hat die Vollblutsängerin Freunde wie Wolfgang Ambros, Christian Kolonovits, Marianne Mendt, Opus, Joesi Prokopetz, Schiffkowitz, Gert Steinbäcker und Wilfried eingeladen.

 

HILDE DALIK & MICHAEL OSTROWSKI

in

Die Werkstürmer

Filmstart: 25. Juli 2013

Regie: Andreas Schmied

 

in weiteren Rollen:

Manuel Rubey, Oliver Rosskopf, Marion Mitterhammer, Carola Pojer, Peter Strauss

Patrick Angerer (Michael Ostrowski) hat keine Sorgen. Das charmante Schlitzohr arbeitet im örtlichen Stahlwerk und hat alles, was ihn glücklich macht: Stammtisch, Haberer und seinen Fußballverein. Nur die Freundin Babs (Hilde Dalik) ist abhanden gekommen, sie ist jetzt Gewerkschaftsanwältin im fernen Wien. Kompliziert wird Patricks Leben erst, als Babs ins Dorf zurückkommt und die Lohnverhandlungen im Werk führen soll. Da ist nämlich gar nichts mehr in Ordnung, seit ein Investmentkonzern übernommen hat. Jetzt muss Patrick zeigen, dass auch er für das kämpfen kann, was ihm wirklich wichtig ist – also vor allem für die Babs.

KEINER MAG FAUSTMANN

Stück von mir (Album) Vö: 12.04.2013

 

„Stück von mir“ ist das Debütalbum des österreichisch-deutschen Duos "Keiner mag Faustmann", das mit dem Sommerhit „Wien - Berlin“ die österreichische Musikszene durch die Sommermonate 2012 begleitet hat.
Mit „Stück von mir“, welches am 12.4.2013 im Handel erscheinen wird, legen Keiner mag Faustmann ein reifes, ernstzunehmendes Album vor, das über das Weggehen und Ankommen erzählt, und über das, was zwischendrin passiert. Hinter der Produktion stehen zum einen Swen Meyer (Tim Bendzko, Lena Meyer-Landrut) und zum anderen Elias Meiri (Timna Brauer Ensemble). Mit ihrem ersten Album schafft es das Duo, sich auf dem schmalen Grat zu bewegen zwischen eingängigem Pop und alternativem Charme, der Selbstbestimmtheit und Ehrlichkeit beweist. 

SEIWALD & TOPF

Seiwald & Topf – neues Austropop-Duo feiert Premiere mit fulminanter Single!
(Vö: 22.2.2013)

 

„Die Liebe ist vorbei, bye, bye, bye, bye …“ – aber für „Seiwald & Topf“, genauer gesagt die blinde Sängerin Sandra Seiwald und Gudrun Topf, ihre kongeniale Partnerin am Klavier, ist absolut nichts vorbei. Im Gegenteil, für das neue Austropop-Duo geht es unter den Fittichen von Erfolgsproduzent Alexander Kahr mit der ersten eigenen Single so richtig los – „wir sind sehr neugierig darauf zu sehen, wie diese Nummer dem Publikum gefällt“, sprüht Sandra vor Ehrgeiz. „Hoffentlich genau so gut wie uns selbst!“

INVASION - Das Filmdebut von ANNA F

Invasion – Ein Film von Dito Tsintsadze
mit Burghart Klaußner, Anna F, Heike Trinker, Merab Ninidze, David Imper und Jasper Barwasser
Kinostart: 1. März 2013 

 

Nach den Riesen Erfolgen ihres Debütalbums "For Real", mit dem Anna F nicht nur drei Amadeus Awards gewinnen konnte, sondern auch Goldstatus erreichte, einer Europatournee mit Lenny Kravitz und einer großen Österreich Tournee ist es in letzter Zeit etwas ruhiger um die Österreichische Singer/Songwriterin geworden. Sie war aber keineswegs untätig, ganz im Gegenteil: Anna F gründete ihre Firma Anna F Entertainment, widmete sich dem Schreiben neuer Songs (das neue Album wird noch diesen Sommer erwartet), drehte eine Road Trip - Dokumentation über "Jack Kerouac's - On the Road" und vor allem drehte sie ihren ersten Film, als Hauptdarstellerin in der Österreichisch – Deutschen Produktion "INVASION". 

EWIG

Sieh mich an (Single) Vö: 15.02.2013
Wir sind Ewig (Album) Vö: 22.9.2012

 

EWIG – wenn das keine Ansage ist! Es ist unschwer zu erraten, dass den drei Bandmitgliedern von EWIG gefällt, woran sie da schrauben. Jeany, Christian und Jörg haben es sich zur Maxime gemacht, in teilweise ausufernden Experimenten vor keiner Stilistik und keiner Herangehensweise zurückzuschrecken. Der Versuchsaufbau ist dabei zielsicher und konsequent: eigene Texte, eigene Musik, eigenes Studio. 

STEFANIE WERGER

Madagaskar/ Jeder Mensch hat an Engel (Single)  Vö: 23.11.2013
Südwind (Album) Vö: 7.10.2011

 

„Und immer wenn du lächelst, wärmt mi des von innen
wia a schöner Frühlingstog im März und immer wenn du mi umoamst
wird jedes Eis zerrinnen, dann foaht a Prise Südwind durch mei Herz“

 

Jetzt einmal ganz ehrlich: Brauchen Zeilen wie diese oben stehenden, brauchen die eine Überschrift? Diese Textzeilen stammen aus der Feder von Frau Werger. Steffi, Stefanie auf jeden Fall der ‚starke Felsen‘ in Österreichs Singer- Songwriterszene.

RUDI

Nervös (Single Vö: 27.08.2021)
Never judge a book by its cover
 
Wenn man sich ein bisschen genauer mit der 28-jährigen Künstlerin beschäftigt, wird man daran erinnert, dass man mit Vorurteilen und Schubladen-Denken vielleicht doch lieber vorsichtig sein sollte. Hinter allen Facetten und Hüllen steckt eine junge Frau, die mit ihrer Musik Antworten auf ihre Fragen sucht, um sich selbst besser zu verstehen und zu spüren. Songwriting ist ihr Tool, um seelische Wunden und emotionale Blockaden überhaupt erst zu finden und sie zu lösen und zu heilen. Die unterschiedlichen Beats, Flows und Vibes sind ihr Gefühlskompass und ihre Storyline. 

DANIEL FINK

Bye Bye (Single Vö: 13.08.2021)
 
Der tiroler Singer/Songwriter  Daniel Fink ist in der Musikszene schon längst kein Unbekannter mehr. Mit seinen beiden Singles „Kometen“ und „Eigentlich“ startete er in der Musikwelt durch und konnte viele Menschen mit seiner einzigartigen Stimme erreichen und Fans gewinnen.
Mit seinen Songs schaffte er es auf die offizielle Deutschpop Play- list, lief wochenlang im TV als Musiktipp und wurde von zahlreichen Radiosendern in ihr Programm aufgenommen.
Nun dürfen wir uns endlich auf einen neuen Song freuen.
„Bye Bye“ lautet der Titel seines neuen Kunstwerks und wie wir es von Daniel gewohnt sind, gibt es wieder Emotionen
zum Anfassen.
Mit seiner unverkennbaren Stimme nimmt er uns mit in seine Welt. Er besingt den Teufelskreis des Alltags und den Mut endlich aus diesem auszubrechen. Musik bringt für ihn die Veränderung. Mit dem Mix aus Deutschpop und Latin Pop erschafft Daniel eine rythmisches und melodisches Kunstwerk und animiert sein Publikum zum Mitsingen und Mittanzen.

DENK

Erdbeeren und Musik (Single Vö: 06.08.2021)

 
Es war ja genug Zeit um neue Lieder zu schreiben. Birgit Denk kramte in ihrer Vergangenheit, um persönlich erlebte, aber allseits gültige Geschichten zu finden, die die Freude, aber auch die Sehnsucht nach einer unbeschwerten Zeit hörbar machen. Ein Festivalbesuch in ihrer Teenager Zeit, der noch immer als schöne Erinnerung nachwirkt war Ausgangspunkt für ein launiges Dialektpoplied.
 
Während viele einen Sommer wie damals beschwören, haben Birgit Denk und ihre Kollegen das Lied zum unbeschwerten, lange vermissten Lebensgefühl geschrieben.
Eine Hymne an Musik im Freien, Zusammenkünfte an lauschigen Sommerabenden, Festivals in Wiesen oder Sonstwo. Die Erinnerung an gemeinsame Konzerterlebnisse zwischen Erbeeren und Musik, mit dem Wissen, das wir wieder zusammenkommen werden um zu trinken, zu tanzen, zu blödeln, uns zu lieben und zu feiern.

Das gleichnamige Album erscheint am 22.10.2021

CLARA LOUISE & JOSHUA RADIN

I Care (Single Vö: 30.07.2021) 


„If you ever need me / I will be there / You just need to call me and I will show that I care.“

Die sanfte Stimme von Clara Louise wird untermalt mit den wunderschönen Harmonien des US-Singer-Songwriters Joshua Radin, dessen Titel in diversen TV- und Kinoproduktionen zu hören sind (u.a. Scrubs, Greys Anatomy, Dr. House). Im Januar 2020 war die Lyrikerin und Musikerin gemeinsam mit dem Sänger der Hochzeit von Ellen DeGeneres auf Tour in Deutschland. 

„Joshua Radin begleitet mich schon sehr lange. Seine Musik hat mich immer wieder beruhigt und mir Zuversicht geschenkt. Er ist für mich eine große musikalische Inspiration und ich schätze ihn sehr. Die Zusammenarbeit an diesem Song ist für mich ein Traum, der wahr geworden ist. - Clara Louise. 

Die Mid-Tempo Nummer „ I Care“ erscheint am 30.07. und bietet einen weiteren Vorgeschmack auf ein neues Album von Clara Louise, welches im Frühjahr 2022 erwartet wird. 

Am 19. Oktober erscheint ihre erste Kurzgeschichte „Über mir die Wolke“ über den Rowohlt-Verlag. Ihr jüngster Gedichtband, welcher im April dieses Jahres erschien, schaffte aus Platz 21 der SPIEGEL-Bestsellerliste. Auf Instagram folgen der Künstlerin über 220.000 Follower.

JAKOB BUSCH

Halt Mich Fest (Vö: 02.07.2021)
 
Exakt ein Jahr nach seiner Debütsingle präsentiert Jakob Busch seinen 4. Song „Halt mich fest“ – tanzbarer Elektropop mit dem Jakob seine musikalische Vielfältigkeit unter Beweis stellt! 
Auch wenn Corona keine Auftritte zuließ, Jakobs Reise im vergangenen Jahr war großartig: mehr als 1.5 Millionen Aufrufe und Streams, Top 40 der Airplaycharts in Österreich, Listung in der größten deutschsprachigen Pop-Playlist auf Spotify – doch jetzt ist Jakob bereit für Bühnen und Live- Auftritte. 
Diese Stimmung ist auf Jakobs neuester Single „Halt mich fest“ zu spüren. Der Sound ist elektronischer und tanzbarer als bisher – trotzdem ist diese raue Bodenständigkeit, die Jakob schon als Straßenmusiker auszeichnete, herauszuhören und das Video verleiht Sommerhitstimmung!
 
Das Debütalbum von Jakob Busch erscheint am 24.09.2021

LEPUS

Divine Sign (Single Vö: 02.07.2021)
 
LEPUS, lateinisches Synonym für HASE, beinhaltet die Namen der beiden Musiker HAnnah und SEbastian. Es steht auch für das Sternbild „Hase“, das Logo ihres Musikprojekts.
 
Die Aufgaben im Kompositionsprozess der gebürtigen Niederösterreicher sind klar aufgeteilt. Sebastian, der sich die ersten Harmonien am Klavier überlegt, übergibt die entstandene Rohfassung an Hannah, die anschließend das Texten übernimmt. Ihre Inspiration holen sich die beiden aus Musik der 80er- und 90er-Jahre, die sie mit aktuellen Einflüssen verbinden.

theaterzeit Freistadt

16. juli - 08. August 2021

 

Mit Theater, Film, Musik, Tanz und mehr begeht das Freistädter Festival in Kürze sein 10jähriges Jubiläum. Das unkonventionelle Programm der "theaterzeit" taucht die Freistädter UFO-Halle dieses Jahr unter dem Thema Heimat Gestern-Heute-Morgen in ein Ambiente mit einer gelungenen Mischung aus Regionalität und Internationalität. Markenzeichen der ambitionierten Festivalleitung Susanna Bihari und Ulf Dückelmann (u.a. Großer Bühnenkunstpreis des Landes OÖ, Bank Austria Kunstpreis) ist die gelungene Fusion klassischer Theaterstoffe zu brandaktuellen Stücken mit schonungslosen Gegenwartsbezügen.

Die Uraufführung Das Schloss West West frei nach Kafkas unvollendetem Roman Das Schloss ist diesmal der Angelpunkt des vielfältigen Programms des spartenübergreifenden Theaterfestivals.

 

FRAU KARL

Spiegel (VÖ: 18.06.2021)

 

Wer kennt sie nicht, diese ungeliebten Selbstzweifel!! 

Frau Karls neuer Mut-mach-Song „Spiegel“ fängt genau dieses Thema sehr gekonnt ein! Der Song soll Lebensfreude wecken und ermutigen an sich selbst zu glauben und seine Träume zu leben. Das im Retrolook produzierte Video zu „Spiegel“ wurde in einem stillgelegten Versandhaus mitten in Linz gedreht und untermalt den sehr rhythmischen Song mit viel Witz, Charme und Eleganz! 

Schon mit ihrer Debüt-Single „Alte Narben“ hat Frau Karl bewiesen, dass sie mit gefühlvollen Texten und ihrem speziellen Sound die Seele der Hörer trifft – sie landete damit einen ersten YouTube Hit.

 

LIKA DOSS

Nie Gesagt (Single VÖ: 11.06.2021)

 

In eine Musikerfamilie hineingewachsen, hat die Linzerin ihre Leidenschaft für Musik von klein auf ganz selbstverständlich entwickelt. Sie nahm Klavierunterricht und fühlte sich angeregt, viel und in alle Richtungen zu singen. Daneben sensibilisierte sich früh ihr Interesse für die menschliche Psyche, insbesondere für unterschiedliche Beziehungsphänomene.
Die Sängerin und Songwriterin schloss ihr Masterstudium der klinischen Psychologie erfolgreich ab und arbeitet zurzeit in einer Gemeinschaftspraxis. Kaum verwunderlich, dass sich ihre deutschsprachigen Songs mit psychologischen Themen befassen.
Lika liebt die Natur, hat ein Herz für Tiere und eine soziale Ader. Es ist ihr ein Bedürfnis, hinter die Fassaden zu blicken und nicht nur auf das Äußerliche zu achten und dem anderen nichts vorzumachen.

Ihre neueste Single "Nie gesagt" erarbeitete sie im Studio gemeinsam mit Robert Wallner. Im Song geht es darum, einer Person nie mitgeteilt zu haben, wieviel sie einem bedeutet, es jetzt aber dafür "zu spät" ist. Die Beziehung ist vorbei und man hat sich nichts mehr zu sagen. Das Musikvideo dazu wurde mit Lukas Plöchl am 30.5. gedreht.


„Ich tipp alles was ich fühl seit Stunden
In unsern Chat, les alles durch bis unten
Schreib nen ewig langen Text über uns
Nur für mich, du und ich haben uns nichts mehr zu sagen“

WIENER WAHNSINN

Fiass im Sand (Single Vö: 11.06.2021)

 

Endlich!  Der Wahnsinn scheint wieder methodisch heranzuwachsen und schon rufen die Bühnenbretter. Ein neuer Song geht dem Sommer 2021 entgegen und wer auch immer glaubt der Truppe aus dem Wiener Bezirk Donaustadt ist bei all dem Wahnsinn der letzten zwölf Monate der Eigene verloren gegangen, irrt gewaltig!

Eins gleich vorweg: Es wird ein neues Album geben. Bald. Und so wie es ausschaut wird es ‚Doppelt oder nix‘ heißen. Und bevor da jetzt irgendwelche Vermutungen ins Kraut schießen, das wird nix mit dem seligen ostösterreichischen Weingebinde, dem Doppler, zu tun haben. Wiewohl die Band jetzt auch ihren eigenen Wein im Angebot hat. Aber das ist eine andere Geschichte.

Jedenfalls gibt es vorab eine neue Single!