PROJEKTE

Bad Fucking - Regie: Harald Sicheritz, Romanvorlage: Kurt Palm

mit Adele Neuhauser, Martina Ebm, Michael Ostrowski, Wolfgang Böck, Thomas Mraz uvm.
 
Ab 20. Dezember 2013 in den Kinos
 
„Während der Roman das Grummeln einer Endzeitstimmung über das ganze Dorf strahlen lässt, setzt der Film auf die Personalisierung der Ausweglosigkeit. Raffiniert ändert Regisseur Harald Sicheritz dafür die Erzählerperspektive. Nicht mehr ein auktorialer Erzähler, wie Palm es ist, berichtet als allwissender Beobachter. Erzählt wird aus der Perspektive von Veronika Sandleitner, einer aus dem riesigen Personeninventar Palms, an deren bitterem Leben sich die tödliche Fall „Bad Fucking“ perfekt festmachen lässt, Damit verschiebt sich die bedrohliche Unfassbarkeit des dörflichen Wahnsinns - nicht nur, aber merklich - hin auf eine Person. Und damit wird der schrille, aber eben doch nachvollziehbare, gesellschaftspolitische Wahnsinn in Bad Fucking vor dem auch im Film stets präsentem  Endzeitgrummeln dann ganz persönlich und hautnah.“(Zitat: Bernhard Flieher)

WERNER BOOTE

Population Boom

Ab 20. September 2013 in den Kinos

 

 

Ein bekanntes Horrorszenario: 7 Milliarden Menschen auf der Erde. Schwindende Ressourcen, giftige Müllberge, Hunger und Klimawandel – eine Folge der Überbevölkerung? Wer behauptet eigentlich, dass die Welt übervoÅNlkert ist? Und wer von uns ist zuviel?

Nach dem großen Kinoerfolg von „Plastic Planet“ bereist der neugierige Dokumentarist Werner Boote unseren Planeten und untersucht für POPULATION BOOM ein jahrzehntelang festgefahrenes Weltbild. Für ihn stellt sich eine völlig andere Frage: Wer oder was treibt dieses Katastrophenszenario an?

 

„Amoi no...!“ STEFANIE WERGER & Freunde LIVE

Donnerstag, den 28.11.2013

Wiener Stadthalle, Halle D, 19.30 h

 

 

 

"Amoi no..." möchte Stefanie Werger die Wiener Stadthalle rocken und dazu hat die Vollblutsängerin Freunde wie Wolfgang Ambros, Christian Kolonovits, Marianne Mendt, Opus, Joesi Prokopetz, Schiffkowitz, Gert Steinbäcker und Wilfried eingeladen.

 

HILDE DALIK & MICHAEL OSTROWSKI

in

Die Werkstürmer

Filmstart: 25. Juli 2013

Regie: Andreas Schmied

 

in weiteren Rollen:

Manuel Rubey, Oliver Rosskopf, Marion Mitterhammer, Carola Pojer, Peter Strauss

Patrick Angerer (Michael Ostrowski) hat keine Sorgen. Das charmante Schlitzohr arbeitet im örtlichen Stahlwerk und hat alles, was ihn glücklich macht: Stammtisch, Haberer und seinen Fußballverein. Nur die Freundin Babs (Hilde Dalik) ist abhanden gekommen, sie ist jetzt Gewerkschaftsanwältin im fernen Wien. Kompliziert wird Patricks Leben erst, als Babs ins Dorf zurückkommt und die Lohnverhandlungen im Werk führen soll. Da ist nämlich gar nichts mehr in Ordnung, seit ein Investmentkonzern übernommen hat. Jetzt muss Patrick zeigen, dass auch er für das kämpfen kann, was ihm wirklich wichtig ist – also vor allem für die Babs.

KEINER MAG FAUSTMANN

Stück von mir (Album) Vö: 12.04.2013

 

„Stück von mir“ ist das Debütalbum des österreichisch-deutschen Duos "Keiner mag Faustmann", das mit dem Sommerhit „Wien - Berlin“ die österreichische Musikszene durch die Sommermonate 2012 begleitet hat.
Mit „Stück von mir“, welches am 12.4.2013 im Handel erscheinen wird, legen Keiner mag Faustmann ein reifes, ernstzunehmendes Album vor, das über das Weggehen und Ankommen erzählt, und über das, was zwischendrin passiert. Hinter der Produktion stehen zum einen Swen Meyer (Tim Bendzko, Lena Meyer-Landrut) und zum anderen Elias Meiri (Timna Brauer Ensemble). Mit ihrem ersten Album schafft es das Duo, sich auf dem schmalen Grat zu bewegen zwischen eingängigem Pop und alternativem Charme, der Selbstbestimmtheit und Ehrlichkeit beweist. 

SEIWALD & TOPF

Seiwald & Topf – neues Austropop-Duo feiert Premiere mit fulminanter Single!
(Vö: 22.2.2013)

 

„Die Liebe ist vorbei, bye, bye, bye, bye …“ – aber für „Seiwald & Topf“, genauer gesagt die blinde Sängerin Sandra Seiwald und Gudrun Topf, ihre kongeniale Partnerin am Klavier, ist absolut nichts vorbei. Im Gegenteil, für das neue Austropop-Duo geht es unter den Fittichen von Erfolgsproduzent Alexander Kahr mit der ersten eigenen Single so richtig los – „wir sind sehr neugierig darauf zu sehen, wie diese Nummer dem Publikum gefällt“, sprüht Sandra vor Ehrgeiz. „Hoffentlich genau so gut wie uns selbst!“

INVASION - Das Filmdebut von ANNA F

Invasion – Ein Film von Dito Tsintsadze
mit Burghart Klaußner, Anna F, Heike Trinker, Merab Ninidze, David Imper und Jasper Barwasser
Kinostart: 1. März 2013 

 

Nach den Riesen Erfolgen ihres Debütalbums "For Real", mit dem Anna F nicht nur drei Amadeus Awards gewinnen konnte, sondern auch Goldstatus erreichte, einer Europatournee mit Lenny Kravitz und einer großen Österreich Tournee ist es in letzter Zeit etwas ruhiger um die Österreichische Singer/Songwriterin geworden. Sie war aber keineswegs untätig, ganz im Gegenteil: Anna F gründete ihre Firma Anna F Entertainment, widmete sich dem Schreiben neuer Songs (das neue Album wird noch diesen Sommer erwartet), drehte eine Road Trip - Dokumentation über "Jack Kerouac's - On the Road" und vor allem drehte sie ihren ersten Film, als Hauptdarstellerin in der Österreichisch – Deutschen Produktion "INVASION". 

EWIG

Sieh mich an (Single) Vö: 15.02.2013
Wir sind Ewig (Album) Vö: 22.9.2012

 

EWIG – wenn das keine Ansage ist! Es ist unschwer zu erraten, dass den drei Bandmitgliedern von EWIG gefällt, woran sie da schrauben. Jeany, Christian und Jörg haben es sich zur Maxime gemacht, in teilweise ausufernden Experimenten vor keiner Stilistik und keiner Herangehensweise zurückzuschrecken. Der Versuchsaufbau ist dabei zielsicher und konsequent: eigene Texte, eigene Musik, eigenes Studio. 

STEFANIE WERGER

Madagaskar/ Jeder Mensch hat an Engel (Single)  Vö: 23.11.2013
Südwind (Album) Vö: 7.10.2011

 

„Und immer wenn du lächelst, wärmt mi des von innen
wia a schöner Frühlingstog im März und immer wenn du mi umoamst
wird jedes Eis zerrinnen, dann foaht a Prise Südwind durch mei Herz“

 

Jetzt einmal ganz ehrlich: Brauchen Zeilen wie diese oben stehenden, brauchen die eine Überschrift? Diese Textzeilen stammen aus der Feder von Frau Werger. Steffi, Stefanie auf jeden Fall der ‚starke Felsen‘ in Österreichs Singer- Songwriterszene.

LUTTENBERGER*KLUG

Unsere Zeit (Album) Vö: 25.02.2010

 

"Wir sind schon mit 15 und 17 gemeinsam auf der Bühne gestanden. Eigentlich ist es ja ganz natürlich, dass wir uns weiterentwickelt haben, und nicht mehr die Mädchen von damals sind. Den größten Schritt haben wir sicher im vergangenen Jahr gemacht", meint die 22-jährige Chrissi. "Wir haben uns früher sehr viel einreden lassen, was wir singen, wie wir uns anziehen sollen, wie unser Image sein muss. Das ist jetzt vorbei. Jetzt entscheiden wir selbst und bringen unsere persönliche Note mit ein." Dafür haben sie sich ein völlig neues Team zusammengestellt und zu Universal Music gewechselt. "Es ist schön, wie viel freie Hand uns Universal lässt." Wer also Luttenberger*Klug wirklich kennen lernen will, der kann das jetzt tun. "Richtig `wir`sind wir erst jetzt. Und das fühlt sich im Moment wirklich gut an!" Für die beiden ist "Unsere Zeit" angebrochen - und so haben sie auch ihr brandneues Album genannt.

 

CLARA LOUISE

Single: Auf Ewig Dein

VÖ: 23.01.2015

 

Clara Louise ist eine vielversprechende Newcomerin in der deutschsprachigen Musiklandschaft. Dabei ist die Singer/Songwritern schon lange als Musikerin tätig und sticht heute besonders heraus, weil sie tatsächlich alles in Eigenregie betreibt.

 

FRITZ KARL

in 

Du hörst mir ja doch nie zu...

Theater Akzent: 28.01.2015

 

Der vielfach ausgezeichnete österreichische Schauspieler Fritz Karl tritt nach 7 Jahren Bühnenabstinenz erstmals wieder in Wien auf und rezitiert den brasilianischen Satiriker und Bestsellerautor Luis Fernando Verissimo: „Kleine Lügen. Die besten Storys aus:  Du hörst mir ja doch nie zu...“ und wird von Tango de Salón musikalisch begleitet.

 

GABRIELA BENESCH & ERICH FURRER

in HILFE, WIR SIND ERLEUCHTET!

Ein Comedy-Abend zur Bewusstseins-Erheiterung!

 

Premiere: 26.Februar 2015 Theater Akzent, Wien   

 

Nach ihrer fulminanten Solo-Show CAVEWOMAN (bereits über 10 000 Zuschauer!) begeistert Schauspielerin und Kabarettistin GABRIELA BENESCH jetzt gemeinsam mit dem mehrfach ausgezeichneten Schweizer Comedian ERICH FURRER in ihrem neuen Kabarettprogramm „HILFE, WIR SIND ERLEUCHTET!“

 

PETER ARISTONE & MELANIE C

Single: "Cool As You" (Vö: 25.04.2014

)

 

Melanie C und Peter Aristone lernten sich in Los Angeles kennen, als Peter „Cool as You“ schrieb. Peter Aristones Produzent Greg Haver lud Melanie C ins Studio ein und herauskam ein eine wunderschönes Duett „Cool As You" ist eine kraftvolle melodische Ballade mit einem eingängigen Refrain und starken Vokalharmonien. Der Song erzählt vom Anfangsstadium einer Beziehung zweier Liebenden, die ihren Weg zueinander finden und sich kennen lernen. Melanie C sagte dazu:
„Ich hatte so viel Glück in meiner Karriere mit verschiedenen Künstlern zu arbeiten, ich liebe Kollaborationen, besonders mit anderen Sängern. Als ich "Cool As You“ hörte war ich so aufgeregt bei diesem Projekt mitarbeiten zu können und genoss die Zusammenarbeit mit Peter sehr!". 

HUBERT CANAVAL & CORINNA MILBORN

 

Macht Energie

Ein Film von Hubert Canaval

Filmstart: 07.03.2014

 

Der Kampf um Öl und Gas, Atom- und Klimakatastrophen – das sind die Auswirkungen des immer schneller steigenden Energiebedarfs. Kann es so weitergehen wie bisher? Hubert Canaval und Corinna Milborn fragen nach: „Macht Energie“ lässt Pioniere und Kritiker, Rebellen und Profiteure zu Wort kommen. 

Vom Produzenten von „We feed the World” und „More than Honey”.

SEIWALD & TOPF

Album: Leb' (Vö: 31.01.2014)

Single: A bunter Vogl

 

Zwei Jahre nach ihrem Halbfinal-Einzug bei „Die Großen Chance“, begeben sich die blinde Sängerin Sandra Seiwald und ihre kongeniale Partnerin am Klavier Gudrun Topf ein wenig auf die Spuren des guten alten Austro-Pops!

Sandra singt wie sie redet – und redet wie sie singt, das macht diese junge Grazerin mit Tiroler Wurzeln so unverkennbar. 

„…genieß den Tag, genieß die Zeit, …gemeinsam tamma musizier’n, du kannst dei Leben dirigier’n…so ist des Leben!“ so das Lebensmotto dieser beiden Powerfrauen.

 

EVA MARIA MAROLD

Album "Ziemlich 30" (Vö: 11. Oktober 2013)

 „Was !? Jetzt singt sie auch noch?!“

„Gott-sei-Dank !! Sie singt WIEDER !!“

 

Nach beinahe zwei Jahrzehnten, in denen Eva Maria Marold zahlreiche große Musical-Rollen in Österreich und Deutschland spielte, dann vom Musical übers Kabarett zum Schauspiel und zur Schriftstellerei  kam, kehrt sie nun mit ihrem aktuellen Album „Ziemlich30“ zu ihren Wurzeln, dem Gesang, zurück.

Ja, und ziemlich 30 ist sie in der Zwischenzeit geworden.

GABRIELA BENESCH ist Cavewoman

Das ultimative Kabarettvergnügen für Sie…und Ihn!

 

Frech, charmant und hinreißend komisch kehrt CAVEWOMAN am 27. September 2013 aufgrund des großen Erfolges wieder ins Theater Akzent zurück!

von Emma Peirson 
Regie: Erich Furrer  

 

In dieser fulminanten Solo- Show gibt CAVEWOMAN Gabriela Benesch überlebenswichtige Tipps zur Haltung und Pflege eines beziehungstauglichen Partners und nutzt die letzten Stunden vor ihrer Trauung, um dem Publikum einen Schnellkurs in Sachen Mann-Frau Beziehung zu geben.

Treffsicher und hinreißend komisch! Mit jeder Menge Selbstironie und Witz!

APPUM

Produktentwicklung

 

Die Entwicklung des „Appum“ ist ein von Departure (der Kreativagentur der Stadt Wien) gefördertes Projekt. Eine Multimedia App für Smartphones, die die Konvergenz aller bisherigen Musik Vertriebskanäle in einem neuem Medium nach dem Motto „mobile first“ darstellt.

COY

"You make my day" (Single) Vö: 05.07.2013

 

Ein Freudensprung und eine stürmische Umarmung in Form eines knackig frischen Popsongs. So lässt sich Coy´s neue Single am besten umschreiben. Der Song strahlt die Energie und Lebensfreunde aus, mit der Coy seit jeher bei ihren Konzerten begeistert und mit der sie den Sommer 2013 erobern will.  „Wenn ich diesen Song höre, muss ich noch immer jedes Mal lächeln, auch wenn ihn wirklich schon sehr oft gehört habe. Ich denke, das ist ein gutes Zeichen“, meint Coy und lächelt dabei.

„You Make My Day“ wurde wie auch bereits das 2012 erschienene Debutalbum „All Spots On Me“ von Mik Tanczos produziert. Die beiden verbindet eine lange kreative Freundschaft, die immer wieder neue Seiten von Coy hervorbringt.