PROJEKTE

KØLEEN

What Am I Waiting For (Single Vö: 20.11.2020)

 
Die Natur als Inspirationsquelle – bei kaum jemanden trifft das mehr zu als bei der Wiener Singer-/Songwriterin Køleen. Schon als Kind ist sie von der Ästhetik des Waldes fasziniert gewesen – heute ist sie eine der wenigen Försterinnen Österreichs. 
 
Mit „What Am I Waiting For“ präsentiert Køleen nun ihre Debütsingle: raffinierte Arrangements, atmosphärische Synthies, einprägsame Bässe und Køleens unverwechselbare Stimme. "What Am I Waiting For" ist ein Aufruf, sich mutig den Herausforderungen des Lebens zu stellen.
 
Gemeinsam mit dem Produzenten Cohen Yusha (Trippie Redd, MOUNT, César Sampson...) entwickelte die 26-Jährige den ganz einzigartigen Køleen-Sound: Indie-Pop mit funky Vibes. Auch das Musikvideo wurde von keinem Unbekannten umgesetzt: der preisgekrönte Regisseur Rupert Höller (Conchita Wurst, Leyya, Oehl, ...) lässt die beiden Leidenschaften der Künstlerin – die Musik und die Natur – in ein gemeinsames Kunstwerk zusammenfließen.

FRIEDBERG

Friedberg - Pass me on

Single Vö: 09.10.2020

 

Friedberg, eine der neuesten und meistdiskutierten komplett-weiblichen Bands, kehren heute mit ihrer Brandneuen Single „Pass Me On“ zurück. „Pass Me On“ ist Friedberg’s erste Veröffentlichung, seitdem sie bei Marathon Artists unterschrieben haben und ist jetzt überall erhältlich.

CLARA LOUISE

Buch: „Stimme der Leisen“ (Vö: 20.07.2020)

Album: „Verbunden“ (Vö 25.09.2020)

 

Emotionale Zeilen, die unter die Haut gehen, könnten in aktuellen Zeiten nicht passender sein. Die 27-jährige Wahl-Salzburgerin Clara Louise liefert tiefgründige Gedanken über die Welt und das individuelle Leben in Form von Musik und Gedichten. 

Mit über 200.000 Instagram-Follower und zwei erfolgreichen Gedichtbänden (beide Bestseller auf amazon) zählt sie zu den bekanntesten deutschsprachigen Lyrikern der Neuzeit. Am 20. Juli 2020 erscheint über ihren eigenen Verlag ihr drittes Buch „Stimme der Leisen“.

Auf der Bühne verbindet Clara Louise ihre Poesie mit Musik. Ihr viertes Studioalbum „Verbunden“, welches am 25. September 2020 erscheint, tut dies nun auch. Zehn selbstverfasste Songs im Singer-Songwriter-Stil werden mit zwei musikalisch unterlegten gesprochenen Gedichten kombiniert. Handgemachte Musik, die viele Überraschungen mit sich bringt und dabei stark berührt. Als Vorbote zum Album kommt am 07. August 2020 die berührende Single „Es war mir eine Ehre"

Als Support war Clara Louise bereits für Gregor Meyle, Glasperlenspiel, Glashaus und Joshua Radin zu sehen. Im letzten Jahr spielte sie ihre eigene, zum großen Teil ausverkaufte Tour in Deutschland. 


"Nach den Gedichten ist es still, manchmal wirkt es, als wage das Publikum nicht zu klatschen vor lauter Intimität. Vielleicht, weil Clara Louise vorliest, worüber ihr Publikum lieber privat nachdenkt." 
Süddeutsche Zeitung

 

Auf Amazons Lyrik-Bestsellerliste rangiert die 26-Jährige damit aktuell vor Rilke, Goethe und Ringelnatz. 

LYSAH

Stay A Little Longer (Single Vö: 07.08.2020)

 

Nach den Erfolgen mit ihren ersten beiden Singles "Stronger" und "Sail" kommt nun die neue Single von Lysah

"Stay A Little Longer” die neue Single von Lysah  - erzählt über das Verlangen, einen geliebten Menschen bei sich zu behalten, welcher zwar präsent ist aber gleichzeitig auch abwesend wirkt. Die fröhliche Melodie umspielt die leichte Verzweiflung und Abhängigkeit der Lyrics and bildet so ein energetisches Gesamtpaket.

 
Lysah arbeitet gerade an ihrem Debüt Album, das Anfang 2021 erscheinen wird.

JAKOB BUSCH

Viel mehr als Freundschaft (Single Vö: 03.07.2020)

 

Von der Großen Chance im TV bis zur Straßenmusik in ganz Europa, vom Noppen Air bis zum Nova Rock, von Hochzeiten bis zu 100 Jahr-Jubiläen, von Wohnzimmern bis zu Stadthallen – die letzten 10 Jahre hat er als JackTheBusch an die 800 Auftritte absolviert. Nach so ereignisreichen Jahren war eine Auszeit längst fällig. Ein Roadtrip durch Kalifornien brachte aber nicht nur die erhoffte Erholung und das große Abenteuer: Während einer langen Autofahrt durch Death Valley kommt plötzlich eine fixe Idee auf, der eine maßgebliche Entscheidung für die Zukunft folgte. Von nun an soll Material aus der Feder von Jakob Busch nur mehr unter seinem bürgerlichen Namen Jakob Busch erscheinen! Kurzerhand wird ein Tonstudio in Los Angeles für eine Nacht gebucht (Nachttarif -50%), die ersten Songskizzen entstehen, der Weg nach Hause ist geprägt von einer Reise in eine neue künstlerische Identität. „Schon komisch, dass oft eine gewisse Distanz und neue Eindrücke notwendig sind, um gewohnte Pfade zu verlassen und mit frischen Ideen weiter zu machen“, so Jakob Busch rückblickend. Seit diesem Zeitpunkt sind 15 Songs entstanden und derzeit arbeiten JB und sein Team intensiv an seinem Debutalbum (2021). Als erstes akustisches Lebenszeichen wird jetzt die Single „Viel mehr als Freundschaft“ erscheinen. „Ich habe mein Leben bis dato genossen, vor allem hinsichtlich Mädls, doch seit kurzem gibt es eine neue wichtige Person in meinem Leben die mich zu diesem autobiographischen Song inspiriert hat“.

LIKA DOSS

Marathon (Single VÖ: 03.07.2020)

 

In eine Musikerfamilie hineingewachsen, hat die 25-jährige Linzerin ihre Leidenschaft für Musik von klein auf ganz selbstverständlich entwickelt. Sie nahm Klavierunterricht und fühlte sich angeregt, viel und in alle Richtungen zu singen. Daneben sensibilisierte sich früh ihr Interesse für die menschliche Psyche, insbesondere für unterschiedliche Beziehungsphänomene. Die Sängerin und Songwriterin schloss im September 2019 ihr Masterstudium der klinischen Psychologie erfolgreich ab. Kaum verwunderlich, dass sich ihre deutschsprachigen Songs mit psychologischen Themen befassen. Lika liebt die Natur, hat ein Herz für Tiere und eine soziale Ader. Es ist ihr ein Bedürfnis, hinter die Fassaden zu blicken und nicht nur auf das Äußerliche zu achten und dem anderen nichts vorzumachen. So erarbeitete sie im Studio ihre Single „Marathon“, gemeinsam mit Alexander Kahr und Bernhard Wagner. Der Song ist rhythmisch und frech, hat elektronische Elemente, positive, sommerliche Vibes und einen alltagsnahen deutschen Text. Dabei geht es um zwei Freunde, die nie zusammenkommen. Wenn die eine Person der anderen nachläuft, läuft die andere davon. Nach dem Motto: Was ich nicht haben kann, ist interessant.

LYSAH

Sail (Single VÖ: 12.06.2020)

 
Die in Wien geborene Singer/Songwriterin Lysah hat einen Großteil ihres Lebens in der Kreativmetropole London verbracht. Dort konnte sie vieles an Erfahrung und Inspiration sammeln. Sie verbrachte viele Abende bei Jam Sessions und Open Mic Nights. Durch die unterschiedlichen musikalischen Einflüsse konnte Lysah ihr kreatives Ich fördern und festigen. Dabei war sie immer getrieben von ihren eigenen künstlerischen Vorstellungen ohne das Bedürfnis, sich an Vorbildern zu orientieren. 
Immer schon Motor ihres Schaffens waren die tiefen Emotionen dieser jungen Künstlerin, die sie schon sehr früh in ihren Liedern und Texten verarbeitete. Dabei war ihr immer wichtig ihre Leidenschaft zur klassischen Musik in ihre poppigen Lieder einfließen zu lassen und eine Fusion aus beiden Richtungen zu schaffen
 
Lysahs neue Single "Sail" ist eine wunderschöne Ballade, die quasi über Nacht entstand. Verunsichert von hohen Erwartungen und einem emotionalen Tief schrieb Lysah diesen Song, um sich aus einer persönlichen Krise zu holen. „Sail“ beschreibt eine persönliche aber auch sehr einsame Reise, die in einem Gefühl der Stärke und des Selbstbewusstseins endete, ein Song der vielleicht auch anderen hilft.
 
Von Sail erscheint auch ein Remix von DJ Selecta!

 

theater am spittelberg

Die Sommerbühne 2020 ab 1. Juli

Das Theater am Spittelberg mit einem täglich abwechselnden Programm und den sonntäglichen Kinderprogramm  - insbesondere in den Sommermonaten, in einer Zeit, in der große Bühnen normalerweise in Sommerpause gehen, hat eine unverzichtbare Rolle in der Wiener Kulturlandschaft .  

Die Absage all der Veranstaltungen, aufgrund der aktuellen Situation, hat wirtschaftliche Konsequenzen nicht nur für das Haus, sondern auch für unzählige Künstlerinnen und Künstler. Dies trifft vorwiegend österreichische Musikerinnen und Musiker, denn das Theater am Spittelberg bildet für sie eine Präsentationsplattform und ebenso eine wichtige Einnahmequelle.

 

Wir freuen uns daher sehr, das Theater am Spittelberg am 1. Juli zu eröffnen 

 

WELTWIENER

April (EP Vö: 15.05.2020)

 

April 2020 – diesen Monat haben wir alle daheim verbracht. Krass, oder?
 
In Woche 1 ist Netflix noch okay, in Woche 2 jagt man bereits wild dem nächsten Staubbüschel in der Wohnung hinterher. In Woche 3 geht’s dann langsam los. Songzeilen schießen in den Kopf, Melodien schreiben sich praktisch von selbst, ein ganzer Song passiert einfach. So entstand der Song „April“ und mit ihm  gleich eine Remix von der Debütsingle „Anders“, also entschloss man sich im Weltwiener Headquarter (natürlich bei einem online Meeting ;)) einstimmig, alles auf eine EP zu packen.
 
Auf ihrer ersten EP „April“ reflektieren die vier Jungs aus Wolkersdorf über die Liebe, über die Einsamkeit, über Gefühle und auch über…nervige Hypes. Muss ja mal gesagt werden.
 
Ein besonderes Special: ihre Debutsingle „Anders“ haben sie gleich mal in ein neues Soundkostüm gepackt. Aus tanzbarem Sommerhit wird melancholische Teetrinker-Musik. Lyrics, unverändert, alles gleich, alles normal.
Aber nicht genug der Specials: Neben dem altbekannten „Anders“ inkl. Remix und der aktuellen Single „Hypes“ findet auch der Song, der das ganze ins Rollen gebracht hat - „April“ – seinen Platz. Dieser Song entstand Stück für Stück daheim – in den diversen Wohnzimmern, Homestudios und Schlafzimmern der gesamten Bagage. Gitarrist Martin hatte da dieses Gitarrenriff, das plötzlich da war und niemanden mehr kalt ließ. Schlagzeuger, aber auch Produzent der Band, Andi, baute Beat, Synths & Co dazu. Flo (Bassist) und Philipp (Sänger und Gitarrist) kümmerten sich noch um Text, und Melodie  und schon war da ein Song, der noch immer niemanden aus der Runde kalt ließ.. Just in den Kopf gesetzt, holte Philipp noch eine liebe Freundin der Band -  Sängerin Kathi Kallauch - on Board. Lange Rede, kurzer Sinn: Ein zeitgemäßes, zum Nachdenken anregendes Stück Musik ist passiert, das alle in der Runde ins Schwitzen brachte. Raus damit. „Das müssen unsere Fans hören...“, da waren sich alle einig!

WILD CULTURE

Til you know (Single Vö: 21.02.2020)

 

Warum wird einem immer erst klar, was man an einem Menschen hatte, wenn er nicht mehr da ist? Das österreichische Produzenten-Duo Wild Culture hat das allgegenwärtige Dilemma zum Thema einer neuen Single gemacht, der wirklich jedem aus der Seele spricht.

 

Til you know‘ handelt vom Erkennen, wie wichtig eine Person ist“, erklären Florian und Felix.

Das wunderbare Pop-Duett entstand in Berlin gemeinsam mit Freunden, alle Sounds sind ausnahmslos organisch und handgemacht. „Sobald die ersten Akkorde gelegt waren, die ersten Vibes aufkamen und die ersten Gedanken ausgetauscht wurden, war klar, um was es gehen soll und alles andere kam in Sekundenschnelle von ganz alleine“, schwärmen Wild Culture, „denn jeder hat diese Story schon einmal erlebt.“

HUBERT CANAVAL & CORINNA MILBORN

 

Macht Energie

Ein Film von Hubert Canaval

Filmstart: 07.03.2014

 

Der Kampf um Öl und Gas, Atom- und Klimakatastrophen – das sind die Auswirkungen des immer schneller steigenden Energiebedarfs. Kann es so weitergehen wie bisher? Hubert Canaval und Corinna Milborn fragen nach: „Macht Energie“ lässt Pioniere und Kritiker, Rebellen und Profiteure zu Wort kommen. 

Vom Produzenten von „We feed the World” und „More than Honey”.

SEIWALD & TOPF

Album: Leb' (Vö: 31.01.2014)

Single: A bunter Vogl

 

Zwei Jahre nach ihrem Halbfinal-Einzug bei „Die Großen Chance“, begeben sich die blinde Sängerin Sandra Seiwald und ihre kongeniale Partnerin am Klavier Gudrun Topf ein wenig auf die Spuren des guten alten Austro-Pops!

Sandra singt wie sie redet – und redet wie sie singt, das macht diese junge Grazerin mit Tiroler Wurzeln so unverkennbar. 

„…genieß den Tag, genieß die Zeit, …gemeinsam tamma musizier’n, du kannst dei Leben dirigier’n…so ist des Leben!“ so das Lebensmotto dieser beiden Powerfrauen.

 

EVA MARIA MAROLD

Album "Ziemlich 30" (Vö: 11. Oktober 2013)

 „Was !? Jetzt singt sie auch noch?!“

„Gott-sei-Dank !! Sie singt WIEDER !!“

 

Nach beinahe zwei Jahrzehnten, in denen Eva Maria Marold zahlreiche große Musical-Rollen in Österreich und Deutschland spielte, dann vom Musical übers Kabarett zum Schauspiel und zur Schriftstellerei  kam, kehrt sie nun mit ihrem aktuellen Album „Ziemlich30“ zu ihren Wurzeln, dem Gesang, zurück.

Ja, und ziemlich 30 ist sie in der Zwischenzeit geworden.

GABRIELA BENESCH ist Cavewoman

Das ultimative Kabarettvergnügen für Sie…und Ihn!

 

Frech, charmant und hinreißend komisch kehrt CAVEWOMAN am 27. September 2013 aufgrund des großen Erfolges wieder ins Theater Akzent zurück!

von Emma Peirson 
Regie: Erich Furrer  

 

In dieser fulminanten Solo- Show gibt CAVEWOMAN Gabriela Benesch überlebenswichtige Tipps zur Haltung und Pflege eines beziehungstauglichen Partners und nutzt die letzten Stunden vor ihrer Trauung, um dem Publikum einen Schnellkurs in Sachen Mann-Frau Beziehung zu geben.

Treffsicher und hinreißend komisch! Mit jeder Menge Selbstironie und Witz!

APPUM

Produktentwicklung

 

Die Entwicklung des „Appum“ ist ein von Departure (der Kreativagentur der Stadt Wien) gefördertes Projekt. Eine Multimedia App für Smartphones, die die Konvergenz aller bisherigen Musik Vertriebskanäle in einem neuem Medium nach dem Motto „mobile first“ darstellt.

COY

"You make my day" (Single) Vö: 05.07.2013

 

Ein Freudensprung und eine stürmische Umarmung in Form eines knackig frischen Popsongs. So lässt sich Coy´s neue Single am besten umschreiben. Der Song strahlt die Energie und Lebensfreunde aus, mit der Coy seit jeher bei ihren Konzerten begeistert und mit der sie den Sommer 2013 erobern will.  „Wenn ich diesen Song höre, muss ich noch immer jedes Mal lächeln, auch wenn ihn wirklich schon sehr oft gehört habe. Ich denke, das ist ein gutes Zeichen“, meint Coy und lächelt dabei.

„You Make My Day“ wurde wie auch bereits das 2012 erschienene Debutalbum „All Spots On Me“ von Mik Tanczos produziert. Die beiden verbindet eine lange kreative Freundschaft, die immer wieder neue Seiten von Coy hervorbringt.

KARPFPOLAINERPÖLZ - KÄRTNER NUDL

Kärntner Nudl(Single) Vö: 14. Juni 2013

 

Kärntner Nudel“ gibt es mit verschiedensten Füllungen, von süß bis bitter, von herzhaft bis pikant. Das typische Merkmal dieser regionalen, traditionellen Speise ist der gekrendelte Rand. Das Lied entstand mit Bezug auf den in der Vergangenheit „Kärntner Dirndlan“ zugemessenen Spruch: „A Dirndl, dås nit krendeln kån, kriegt kan Månn.“

THE HITCH HIKERS

Dreaming (Single) VÖ: 29.03.2013
Limitless (Album) VÖ: 15.06.2012

 

„Die bekanntesten Festivalbühnen dieser Welt zu erobern, im Radio gespielt zu werden, und irgendwann zu den ganz Großen zu zählen“, um nichts Geringeres geht es der frischen österreichischen Band THE HITCH HIKERS. Und tatsächlich, die vier Vollblutmusiker sind schon jetzt auf dem besten Weg, ihre nur scheinbar hoch gesteckten Ziele zu erreichen!

HERR TISCHBEIN

Kragenweite (Album)
Vö: 25.052013

 

Mit seinen beiden ersten großen Hits „Sympathie“  und „Blume“ schaffte Herr Tischbein ganz ohne Castingshows und Larifari  Österreich und Deutschland.zu ohrwurmisieren. Dieser Mischung aus knirschenden Schellackplatten der swingenden 1920 Jahre und der elektronischen Musikwelt von Heute bleibt er auch bei seinem ersten Album „Kragenweite“ absolut treu.

Live aus dem Römersteinbruch St. Margarethen

Carmen - Live aus dem Römersteinbruch St. Margarethen (DVD 2012)
Don Giovanni - Live aus dem Römersteinbruch St. Margarethen (DVD 2011)

 

Jedes Jahr bieten die Opernfestspiele St. Margarethen wieder große Gefühle  und Emotionen, die in die schönsten Melodien der Operngeschichte verpackt sind und in einer der spektakulärsten Naturkulissen dargeboten werden.