PROJEKTE

NOAH SAVEEDRA, MARESI RIEGNER, VALERIE PACHNER

in

 

EGON SCHIELE: TOD UND MÄDCHEN

 

Filmstart: 7. Oktober 2016

 

Regie: Dieter Berner.

 

Mit Noah Saavedra, Maresi Riegner, Valerie Pachner. Ö / Luxembourg 2016. 109 min

 

Anfang des 20. Jahrhunderts ist Egon Schiele einer der umstrittensten Künstler in Wien. Sein Leben und Werk ist geprägt von Erotik und Vergänglichkeit, Frauen der Zündstoff für seine Kunst. Er braucht und verbraucht sie. Am Ende seines kurzen Lebens ist nur mehr seine Schwester Gerti bei ihm, mit der ihn seit ihrer Kindheit ein inniges Band verbindet. – Der junge burgenländische Schauspieler Noah Saavedra gibt sein sensationelles Kinodebüt als Egon Schiele!

JOHANNES ZEILER

in

Deckname Holec

Sex, Agenten und andere Affären

Johannes Zeiler ist Helmut Zilk

 

Regie: Franz Novotny. 

 

Mit Johannes Zeiler, Vica Kerekes, Krystof Hádek uvm.

 

Filmstart: 29. Juli 2016

 

Der junge Regisseur Honza David filmt den Einmarsch der Russen im August 1968 in Prag. Mit seiner großen Liebe Eva versucht er, aus dem Land zu kommen. Das brisante Material will er nach Wien bringen, zum Fernsehdirektor Helmut Zilk (Johannes Zeiler). Der kennt Eva sehr gut - aber den tschechischen Geheimdienst noch besser... Ein spannender Polit-Thriller, ein Franz Novotny Film!

VANESSA MAI

Album: Für Dich
VÖ: 15.04.2016

 

Um das, was mit Vanessa Mai gerade geschieht, richtig einzuschätzen, müssen wir vor allem einen Blick in die jüngste Vergangenheit werfen: Anfang Juli letzten Jahres bringt eine bildhübsche, blutjunge, hochtalentierte Frau ein Album auf den Markt und – zack – steigt sie gleich in die Top 10 der offiziellen deutschen Hitlisten ein, wird die Nummer 1 der heiß umkämpften Schlagercharts, kassiert den ersten Rang der Airplay-Charts gleich mit ab, kündigt ihre Solo-Tour an und im Handumdrehen ist sie auch im TV als DSDS-Jurorin ein Star.

FRIEDRICH LIECHTENSTEIN

Live im Theater Akzent: 19.05.2016

 

„Traummann“ (Süddeutsche Zeitung), “Der beliebteste Vollbart der Nation“ (Welt am Sonntag), “… everyone finds Friedrich Liechtenstein cool!“ (New York Times) – die Medien- und Pressewelt ist voll des Lobes und Faszination für den Künstler und Entertainer Friedrich Liechtenstein, nachdem dieser der EDEKA Werbe-Kampagne „Supergeil“ seine Stimme, seinen Humor und seine Tanzkunst lieh. Die Spots werden millionenfach angeklickt und sorgten für den längst fälligen Durchbruch des Berliner Künstlers. Seitdem veröffentlichte der „Gentleman des Jahres“ (Musikexpress) ein Pop-Album und seine Autobiographie, doch nun ist es Zeit für ein besonderes Projekt: Seine frühen Songs – poetisch, melancholisch und voller kleiner Wahrheiten über seine Verwandlung vom Theatermacher zum Entertainer - sollten in einer spektakulären Studio-Session neugeboren werden. Live mit dem Friedrich Liechtenstein Trio eingespielt, pur und ohne post-production, mit allen geprobten wie intuitivimprovisierten Einfällen, direkt und wie auf der Theaterbühne einzig dem Moment verantwortlich.

TANITA TIKARAM

Live in Wien  

 

07. April 2016 Theater Akzent

 

Die britische Sängerin und Songwriterin Tanita Tikaram, die im Laufe einer beachtlichen Karriere auf mehrere Millionen verkaufte Alben zurückblicken kann, kehrt mit ihrem neuen Studioalbum ‚Closer To The People‘ zurück, das am 11. März 2016 bei earMUSIC erscheint. Am 7. April 2016 präsentiert sie dann dieses Album im Theater Akzent.

MORITZ BLEIBTREU, JÜRGEN PROCHNOW, NORA VON WALDSTÄTTEN, DORIS SCHRETZMAYER

in 

DIE DUNKLE SEITE DES MONDES

 

Ein Film von Stephan Rick

 

Kinostart: 14.01.2016

 

Urs Blank (Moritz Bleibtreu) ist ein überaus erfolgreicher Wirtschaftsanwalt und als solcher ein angesehenes Mitglied der Gesellschaft. Doch trotz des beruflichen Erfolg und dem privaten Glück mit Frau Evelyn (Doris Schretzmayer) ist Blank nicht zufrieden: Der Selbstmord eines Geschäftskollegen wirft ihn aus der Bahn. Da tritt die unkonventionelle Lucille (Nora von Waldstätten) in sein Leben, von der er sich magisch angezogen fühlt und die ihn in ihre Welt entführt: Sie überredet ihn zu einem Trip auf halluzinogenen Pilzen – mit weitreichenden Folgen. Denn unter Drogen kann Blank seine Aggressionen und Instinkte nicht mehr kontrollieren, schreckt selbst vor Mord nicht zurück. Blank braucht dringend ein Gegenmittel und um es zu finden, zieht er sich in den Wald zurück. Seinen Feinden kommen die Schwierigkeiten gerade recht: Pius Ott (Jürgen Prochnow), ein Geschäftspartner, hatte schon länger vor, Urs loszuwerden…

WERNER BOOTE

ALLES UNTER KONTROLLE

 

ein Film von Werner Boote

 

Filmstart: 25. Dezember 2015

 

Facebook, Amazon und Google liefern uns rund um die Uhr den Zugang zur bequemen digitalen Welt! Überwachungskameras auf der Straße sorgen für unsere Sicherheit. Aber wer sammelt eigentlich unsere Fingerprints, Iris-Scans, Vorlieben beim Online-Shopping und was wir in den sozialen Netzwerken teilen? Ist uns unsere Privatsphäre gar nicht mehr so wichtig?

Gewohnt charmant macht sich der neugierige Filmemacher Werner Boote auf den Weg rund um den Globus, um die „schöne neue“ Welt der totalen Kontrolle zu erkunden.

 

ALLES UNTER KONTROLLE von Werner Boote („Plastic Planet“, „Population Boom“) – ein aufrüttelnder Film über die Selbstverständlichkeit der Überwachung.

PAULA BEER, THERESA VON ELTZ

4 KÖNIGE

 

Ein Film von Theresa von Eltz

 

mit Paula Beer, Jella Haase, Jannis Niewöhner, Moritz Leu, Clemens Schick uvm.

 

Fimstart: 4. Dezember 2015

 

Weihnachten – das Fest der Liebe und die Zeit der Harmonie und Geborgenheit. Weil bei ihnen zu Hause die Familienkonflikte kurz vor Weihnachten eskalieren, verbringen vier sehr unterschiedliche Jugendliche dieses Jahr Heiligabend in der Psychiatrie.

JOHANNES KRISCH

JACK

 

Ein Film von Elisabeth Scharang

 

mit Johannes Krisch, Birgit Minichmayr, Paulus Manker, Inge Maux uvm.

 

Filmstart: 18.09.2015

 

In einer Winternacht stirbt ein Mädchen, brutal zugerichtet und erfroren. Jack Unterweger wird für diesen Mord verurteilt. Als er nach 16 Jahren aus der Haft entlassen wird, avanciert der „Häfnpoet“ zum Frauenschwarm und Fixstern der Wiener Society. Kann sich ein Mensch grundlegend ändern? Oder bleibt ein Mörder immer ein Mörder? 

Elisabeth Scharang (Vielleicht in einem anderen Leben, Franz Fuchs – Ein Patriot) zeigt ein eindringliches Psychogramm im Dunstkreis von Medienspektakel, Prostitution und Literatur. 

CLARA LOUISE

Das Debütalbum: Erde

 

Vö: 05.06.2015

 

„Wenn man lange träumt, den richtigen Zeitpunkt verpasst und dann trotzdem wieder von vorne beginnt, könnte es funktionieren. Wenn man lieber an das große Unerreichbare glaubt, als an das einfache Ziel vor Augen, auch dann könnte es funktionieren. Ein kleines Restrisiko besteht immer. Planen kann man sowieso nichts. Es kommt alles so, wie man es nicht erwartet“, sagt Clara Louise.

Die junge Singer-Songschreiberin ist wohl das Synonym für das, was man als ‚Selfmade-Artist’ bezeichnen kann.

CORNELIUS OBONYA

mit seinem Programm

 

Gern hart und komisch

 

am 13.02.2015 im Theater Akzent

 

Gedichte und Skurrilitäten von Robert Gernhardt, rezitiert vom großartigen Schauspieler Cornelius Obonya, dem neuen „Salzburger Jedermann“ und serviert mit feiner und energiegeladener europäischer Salonmusik von Erik Satie, Harald Saeverud, Kurt Weill, Sergej Prokofieff, Alexander Novikov, Alexander N. Skrjabin, Alain Romans, Nino Rota, Marti Innanen und Henry Theel.

CLARA LOUISE

Single: Auf Ewig Dein

VÖ: 23.01.2015

 

Clara Louise ist eine vielversprechende Newcomerin in der deutschsprachigen Musiklandschaft. Dabei ist die Singer/Songwritern schon lange als Musikerin tätig und sticht heute besonders heraus, weil sie tatsächlich alles in Eigenregie betreibt.

 

FRITZ KARL

in 

Du hörst mir ja doch nie zu...

Theater Akzent: 28.01.2015

 

Der vielfach ausgezeichnete österreichische Schauspieler Fritz Karl tritt nach 7 Jahren Bühnenabstinenz erstmals wieder in Wien auf und rezitiert den brasilianischen Satiriker und Bestsellerautor Luis Fernando Verissimo: „Kleine Lügen. Die besten Storys aus:  Du hörst mir ja doch nie zu...“ und wird von Tango de Salón musikalisch begleitet.

 

GABRIELA BENESCH & ERICH FURRER

in HILFE, WIR SIND ERLEUCHTET!

Ein Comedy-Abend zur Bewusstseins-Erheiterung!

 

Premiere: 26.Februar 2015 Theater Akzent, Wien   

 

Nach ihrer fulminanten Solo-Show CAVEWOMAN (bereits über 10 000 Zuschauer!) begeistert Schauspielerin und Kabarettistin GABRIELA BENESCH jetzt gemeinsam mit dem mehrfach ausgezeichneten Schweizer Comedian ERICH FURRER in ihrem neuen Kabarettprogramm „HILFE, WIR SIND ERLEUCHTET!“

 

PETER ARISTONE & MELANIE C

Single: "Cool As You" (Vö: 25.04.2014

)

 

Melanie C und Peter Aristone lernten sich in Los Angeles kennen, als Peter „Cool as You“ schrieb. Peter Aristones Produzent Greg Haver lud Melanie C ins Studio ein und herauskam ein eine wunderschönes Duett „Cool As You" ist eine kraftvolle melodische Ballade mit einem eingängigen Refrain und starken Vokalharmonien. Der Song erzählt vom Anfangsstadium einer Beziehung zweier Liebenden, die ihren Weg zueinander finden und sich kennen lernen. Melanie C sagte dazu:
„Ich hatte so viel Glück in meiner Karriere mit verschiedenen Künstlern zu arbeiten, ich liebe Kollaborationen, besonders mit anderen Sängern. Als ich "Cool As You“ hörte war ich so aufgeregt bei diesem Projekt mitarbeiten zu können und genoss die Zusammenarbeit mit Peter sehr!". 

HUBERT CANAVAL & CORINNA MILBORN

 

Macht Energie

Ein Film von Hubert Canaval

Filmstart: 07.03.2014

 

Der Kampf um Öl und Gas, Atom- und Klimakatastrophen – das sind die Auswirkungen des immer schneller steigenden Energiebedarfs. Kann es so weitergehen wie bisher? Hubert Canaval und Corinna Milborn fragen nach: „Macht Energie“ lässt Pioniere und Kritiker, Rebellen und Profiteure zu Wort kommen. 

Vom Produzenten von „We feed the World” und „More than Honey”.

SEIWALD & TOPF

Album: Leb' (Vö: 31.01.2014)

Single: A bunter Vogl

 

Zwei Jahre nach ihrem Halbfinal-Einzug bei „Die Großen Chance“, begeben sich die blinde Sängerin Sandra Seiwald und ihre kongeniale Partnerin am Klavier Gudrun Topf ein wenig auf die Spuren des guten alten Austro-Pops!

Sandra singt wie sie redet – und redet wie sie singt, das macht diese junge Grazerin mit Tiroler Wurzeln so unverkennbar. 

„…genieß den Tag, genieß die Zeit, …gemeinsam tamma musizier’n, du kannst dei Leben dirigier’n…so ist des Leben!“ so das Lebensmotto dieser beiden Powerfrauen.

 

EVA MARIA MAROLD

Album "Ziemlich 30" (Vö: 11. Oktober 2013)

 „Was !? Jetzt singt sie auch noch?!“

„Gott-sei-Dank !! Sie singt WIEDER !!“

 

Nach beinahe zwei Jahrzehnten, in denen Eva Maria Marold zahlreiche große Musical-Rollen in Österreich und Deutschland spielte, dann vom Musical übers Kabarett zum Schauspiel und zur Schriftstellerei  kam, kehrt sie nun mit ihrem aktuellen Album „Ziemlich30“ zu ihren Wurzeln, dem Gesang, zurück.

Ja, und ziemlich 30 ist sie in der Zwischenzeit geworden.

GABRIELA BENESCH ist Cavewoman

Das ultimative Kabarettvergnügen für Sie…und Ihn!

 

Frech, charmant und hinreißend komisch kehrt CAVEWOMAN am 27. September 2013 aufgrund des großen Erfolges wieder ins Theater Akzent zurück!

von Emma Peirson 
Regie: Erich Furrer  

 

In dieser fulminanten Solo- Show gibt CAVEWOMAN Gabriela Benesch überlebenswichtige Tipps zur Haltung und Pflege eines beziehungstauglichen Partners und nutzt die letzten Stunden vor ihrer Trauung, um dem Publikum einen Schnellkurs in Sachen Mann-Frau Beziehung zu geben.

Treffsicher und hinreißend komisch! Mit jeder Menge Selbstironie und Witz!

APPUM

Produktentwicklung

 

Die Entwicklung des „Appum“ ist ein von Departure (der Kreativagentur der Stadt Wien) gefördertes Projekt. Eine Multimedia App für Smartphones, die die Konvergenz aller bisherigen Musik Vertriebskanäle in einem neuem Medium nach dem Motto „mobile first“ darstellt.